Lorellay Reggentin über Jugendamt Terror

Hier einige Auszüge von Lorellay Reggentin, die uns von ihren „Erfahrungen“ mit Jugendämtern und Gerichten schrieb.

Achtung Jugendamt

 

Ich schreibe Ihnen diesen Brief, weil ich mich vom Jugendamt bedroht und tief in meiner Mutterrolle verletzt fühle. 

„Die quälen und foltern unser Kind und wie müssen es dulden und zu sehen – wenn wir uns quer stellen, dann sind werden wir für psychisch krank erklärt und bekommen verboten, das Kind zu sehen .. wenn wir uns trotz Verbot, dem Kind näher, dann werden wir mit Geldstrafe von 25.000 € bestraft –

Unser Kind hat bei jeden Treffen gesagt, nach Hause kommen zu dürfen … am 19.08.14 wie auch am 22.04.15 bei der  gerichtlichen Anhörung die Aussage gemacht, dass er nach Hause möchte und nicht eingesperrt sein will.

So was ist nichts weiter als psychische und seelische Folte, nicht nur Kinder, sondern  auch die Eltern leiden unter dieser Zwangstrennung.“

 

Das Jugendamt Hamburg Eimsbüttel – (Bezirksleiter Dr.Herr Torsten Sevecke – Grindelberg 62-66 / 20144 Hamburg – „Ansprechpartner“Herr Sven Winterhof und so genannte „Sorgeberechtigte“ meines Sohnes Frau Martina Vödisch) haben mir ohne meine Zustimmung und auch ohne mein Wissen, mein Kind, mit Hilfe von 5 Polizisten am 21.03.2013 aus Schule mit Gewalt in Obhut genommen. Meine Tochter wollte gerade meinen Sohn dort abholen, weil ich zu dieser Zeit noch im Gericht war und sie darum gebeten habe.

Als sie dort ankam, waren Vertreter des Jugendamtes und der Polizei da. Sie eilte sie zu ihren Bruder ( meinem Sohn ) und hat sie sich mit ihm in der Schultoilette eingeschlossen,um ihn zu beschützen.

Die Polizei hat mit Füßen die Türe eingetreten, meine Tochter wurde von ihnen auf den Boden geworfen und mit Handschellen gefesselt wie eine Kriminelle.

Sie wollte doch nur ihren Bruder schützen. Durch diese Gewalt wurde sie nicht nur körperlich verletzt, sondern auch schwer traumatisiert. Zu dem Zeitpunkt war sie nicht mal 19 Jahre alt.

…. von den Ansprechpartnern des Jugendamtes habe ich nach einiger Zeit gehört, dass mein Sohn wochenlang geschrien und geweint hat, …weil er nach Hause gehen wollte – seit dem ist mein Kind in psychiatrischer vom Jugendamt bestellter Behandlung… man hat nie Kontakt mit mir aufgenommen, was doch eigentlich zu einer richtigen Behandlung dazu gehört –  Hauptsache das Geld stimmt.

Die psychiatrische Kinderärztin hat sich geweigert, mich zu treffen, da das Jugendamt das verboten hätte.

Eine Kinder Psychologin Frau Brigitte Grosser,( Hamburg Nord ) wurde beauftragt,  mich zu untersuchen …

….nach einer Stunde Gespräch, behauptete sie, dass ich Borderlinepersonlichkeit  habe, erziehungsunfähig und gefährlich bin, was nicht Wahrheit entspricht.

….Ich habe Beschwerde beim  OLG durch meinen Anwalt eingereicht,  die durch Richterin Dr.Pflaume abgelehnt worden ist, ohne mich zu sehen oder anzuhören.

Auch eine Beschwerde an das BfvrG wurde abgelehnt.

Mein Kind leidet und ich kann mir nicht weiter helfen wenn -jetzt – Richter Herr Winterberg im Fam. Amtsgericht Hamburg Harburg immer dem Jugendamt Recht gibt…

PS – ich war auch beim Petitionausschuss – am 05.05.15 um 16:00-18:30 um mich bei Frau Vorsitzende Cecilia Wikström zu beklagen und Vortrag erhalten – Herr Peter Jahr,Mitglied des EU Parlaments, war mit anwesend.


hier noch einige Links:

http://abc-kindesvertretung.de/?p=531

https://m.youtube.com/watch?v=dFZdZf_BcrA

http://youtu.be/ZzS95zZmJgk

http://www.meinungsverbrechen.de/warum-psychiatrische-zwangsbehandlung-folter-ist/

http://www.archeviva.com/offener-brief-an-den-praesidenten-des-bundeskriminalamtes-in-wiesbaden/

http://www.archeviva.com/andrea-jacob-haelt-in-bruessel-die-rede-zur-aufdeckung-von-folter/

http://www.archeviva.com/category/kinder-eltern-familie-staat/

https://ichbinmutter.wordpress.com/2015/05/14/mutter-kind-kur-ohne-kind-ein-wort-an-die-richterin/

http://kindesraub.de/cms/index.php/news/dale-hurd-cbn-reporter-jugendamt-der-nachhall-nazi-deutschlands

http://kinderklau.blogspot.de/2011/02/bundesverfassungsgericht-1-bvr-157210.html?m=1

http://behoerdenstress13.com/2014/09/17/pressemitteillung-psychologin-gewinnt-verfahren-gg-2-giesener-jugendamter/

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/birgit-kelle/kindesentzug-von-den-schockierenden-methoden-deutscher-aemter.html

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5926 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Bitte Mail -Adressen der betreffenden Stellen ins Internet stellen. Jeder soll seine Abscheu vor diesen Praktiken äußern, !!

Kommentare sind deaktiviert.