Festnahme nach Mordversuch an Ehefrau in Unterkunft

Dortmund: Ein 31jähriger Asylbewerber afghanischer Herkunft hat versucht seine Ehefrau durch mehrere Messerstiche zu töten.

Die Tat ereignete sich heute nacht in der Dortmunder Asylunterkunft Landhaus Syburg.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die 24jährige Ehefrau konnte aus dem Zimmer zur Eingangshalle flüchten, wo sich Sicherheitspersonal befand. Die verletzte Frau befindet sich außer Lebensgefahr. Der Tatverdächtige konnte bis zum Eintreffen der Polizei durch Anwesende festgehalten werden. Die Ermittlungen wurden durch eine Mordkommission aufgenommen. Der 31jährige Mann wurde vorläufig festgenommen und wird am morgigen Tag dem Haftrichter des Amtsgerichtes Dortmund vorgeführt.

Als Motiv ist von Eifersucht auszugehen.

Bei der Tatbegehung waren die beiden Kleinkinder der Eheleute anwesend. Das Jugendamt Dortmund ist eingeschaltet und hat die Kinder zunächst in ihre Obhut genommen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6126 Artikel
Frisch aus der Redaktion