Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen: 22-Jähriger stirbt nach Messerstich

Wörth am Rhein: Bei einer handfesten Auseinandersetzung starb ein 22-jähriger Mann aus Wörth durch eine Stichverletzung direkt am Tatort, teilt die Polizei mit.

Die Hintergründe zu dem Streit zwischen den als „Personengruppen“ bezeichneten Beteiligten seien noch völlig unklar. Ersten Ermittlungen nach traf sich das Opfer  mit drei Bekannten  an einer  Ladengalerie.

Dort haben sich zwei weitere bislang unbekannte Männer aufgehalten, mit denen es zu einem Handgemenge kam, wobei ein Schlagstock eingesetzt und auf den 22-Jährigen eingestochen wurde.

Der Mann verstarb noch am Tatort. Die Mordkommission des Polizeipräsidiums Rheinpfalz hat die Ermittlungen aufgenommen.


Die Polizei und die Staatsanwaltschaft suchen in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Auskunft geben können. Diese sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder aber über das vertrauliche Telefon 0621/564400 melden. Hinweise nimmt auch die Polizeiinspektion Wörth unter der Telefonnummer 07271/92210 entgegen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5616 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Hehe..warum sind in diversen Blogs von euch die Kommentarfunktionen abgeschalten?
    Zensiert ihr etwa auch? nee,..oder? Das macht doch nur DWN und Killerbee

Kommentare sind deaktiviert.