#GEZ: Sven Liebich dreht vor dem Brandenburger Tor auf

Falls das Video gesperrt wird, haben wir es hier noch einmal archiviert. Recht oben auf „SHARE“ klicken und entweder downloaden oder Einbettcode kopieren.

Werbeanzeigen

1 KOMMENTAR

  1. Verehrter Herr Sven Liebig, ich muss Sie dringend warnen, denn:
    *
    „Warte, warte nur ein Weilchen,
    bald kommt IM-Erika auch zu dir,
    adrett getarnt im heidelbeerblauen Kleidchen,
    kastriert „Madam“ inoffiziell die Eier dir.
    *
    Aus deinen Augen macht sie grüne Bio-Sülze,
    aus deinen Hintern macht sie roten Sozen-Speck,
    aus deinen Därmen macht sie Thüringer-Bratwurst
    und den Rest, den schmeißt sie heimlich weg.“
    *
    In Berlin am Spreeparkbogen,
    Willy-Brandt-Gosse 1
    Dort regiert sie mit aller Staatsrats-Macht,
    dort hat sie – wie auch immer –
    schon manchen eiskalt um…….. sein Amt gebracht.
    *
    Einst auch ihren einfältigen Gehilfen,
    „Gröbaz“ nannte Volkes Stimme zärtlich diesen Mann.
    Damals lockte er als ihr generöser „Papa“,
    kleine CDU-ler für sein fleißig’s Zonen-Mädel an.
    *
    Überlebt haben dies nur wenige.
    So auch Annegret KK & Friedrich Merz.
    Devot ist AKK heut SED-Kommunisten dienlich.
    Nur Junker Friedrich auf seiner westfälischen Rosinante,
    widersetzt sich all den „uckermerkelschen Windmühlen“ und Erikas Matriarchatsstaatsmacht!