Minden: Kleiner Messerangriff vor Shisha-Bar

    Alles ganz harmlos. Kann schon mal vorkommen. Es wurde ja fast niemand verletzt:

    Am Freitagabend (17.01.2020) wurde bei einer Auseinandersetzung in der Altstadt von Minden ein 24-Jähriger durch Messerstiche leicht verletzt. Er musste anschließend dem Klinikum in Minden zugeführt werden.

    Gegen 23 Uhr fuhr zunächst ein Audi über den Markt in die Obermarktstraße und hielt vor einer Shisha-Bar. Zeitgleich näherte sich ein BMW, der die Obermarktstraße in Richtung Markt befuhr. Unmittelbar vor dem Audi hielt der BMW an und die drei Insassen stiegen aus. Unvermittelt griff nun der Beifahrer des Audi, ein 33-Jähriger aus Porta Westfalica, einen 24-Jährigen aus dem BMW an. Hierbei versuchte er diesen mittels eines Schraubenschlüssels zu schlagen. Dieser konnte ihm jedoch von den weiteren Insassen des BMW abgenommen werden. Im weiteren Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung holte der 33-Jährige ein Messer aus dem Pkw und verletzte damit den 24-jährigen Mindener. Anschließend flüchtete der Täter mit einer weiteren Person vom Ort des Geschehens.

    Im Zuge der Fahndung konnten Polizeibeamte das Fahrzeug mit dem mutmaßlichen Täter stellen und diesen in Gewahrsam nehmen. Bei der Durchsuchung des Pkw wurde sowohl der Schraubenschlüssel als auch ein Cuttermesser aufgefunden und sichergestellt.

    Werbeanzeigen