WikiHow: Wie du erkennst, ob dein Kind transgender ist

Screenshots WikiHow.com

Die Plattform WikiHow dient weniger irgendeiner Aufklärung, sondern für Propaganda und perfide Verkaufsförderung. Etliche Treffer bei der Suche führen direkt zu Weiterleitungen auf kommerzielle Seiten, wo nicht selten zum Thema passende Produkte angeboten werden. Besonders in den USA genießt WikiHow dennoch einen „seriösen“ Ruf. Zum Beispiel wird dort völlig selbstlos empfohlen, wie Kinder sich ohne die Zustimmung ihrer Eltern impfen lassen können. Und natürlich sind Berichte über Impfschäden nur Gerüchte und Verschwörungstheorien. Eltern aber, die sich gegen Impfen aussprechen, seien häufig gewalttätig und neigten zu Kindesmissbrauch. Eine deutsche Version dieses Schundbeitrags lässt sicher nicht lange auf sich warten. In einem anderen Fall ist die Übersetzung schon da.

Bestimmen ob ein Kind transgender ist

Man soll sein Kind beobachten und auf untrügerische Zeichen achten. Alles kann ein Hinweis darauf sein, dass dein Kind transgender ist. Wie Satzstellung und Wortwahl vermuten lassen, werden die Texte automatisch übersetzt und liefern in etwa den gleichen Müll ab, wie „Deepl“ und der bordeigene Windows-Übersetzer. Doch bei der anvisierten Zielgruppe fallen sich Ungereimtheiten gar nicht auf. Hier der Link zum kompletten Artikel. Die Zusammenfassung befindet sich im Video.

Werbeanzeigen

6 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich geht einem Windows nicht irgendwann mal damit im Privaten aufs Schwein. Das einen der Rechner fragt ob man sich heute transgender fühle ?
    Das männlich und weiblich in wirklich jedem Menschen stecken und das die Unterschiedlichkeit der Menschheit ausmacht ist ja schon sehr lang klar. Das sich ein Mann sehr weiblich fühlt kann ja sein, aber wenn man sich freiwillig seine Energiezentren und Meridiane zerschneiden lässt, zeugt auf Geisteskrankheit hin. Ich würde eher eine psychotherapeutische Behandlung empfehlen und jeden Arzt der das trotzdem auch verbotenerweise nur des Geldes wegen durchführt einsperren lassen.
    Bei der Impfsache können wir froh sein, dass es in Deutschland noch Menschen gibt die selbstständig denken können, im Gegensatz zu den USA. Leider werden deren Kinder, wie man das auch bei der Elterngeneration in der Schule versuchte, nicht zum Denken erzogen. Es wird nichts hinterfragt und alles was der gewählte Bundestag sagt stimmt ? Und Gesetze sind natürlich auch immer richtig und müssen nicht hinterfragt werden. Jaja, wie früher. Das Kinder nunmal keine Weisheit besitzen, das aber schon seit anbeginn der Zeit denken, ist bekannt. Die denken weil ein Herr Spahn impfen ist toll sagt, müssen die das unbedingt machen. Wenn man diesem Mann ins Gesicht schaut, denkt man an irgendwelche Zombiefilme. So einem Mann trau ich nicht über den Weg.