14-jährige belästigt – Rumäne als Täter ermittelt

Emsbüren: Der Fall der Belästigung eines 14-jährigen Mädchens in Emsbüren  ist aufgeklärt.

Am Montagabend war Mädchen mit dem Fahrrad auf dem Heimweg. Dabei wurde sie von dem bislang unbekannten Mann gestoppt und am Arm festgehalten. Er gab an, sie nur weiterfahren zu lassen, wenn sie ihm ihre Nummer gäbe. Das 14-jährige Mädchen biss dem Mann in den Oberarm, konnte sich losreißen und flüchtete nach Hause.

Den Beamten der örtlichen Polizeistation ist es am Freitagmorgen gelungen, den Täter zu ermitteln. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung haben die Polizisten einen 34-jährigen Rumänen mit dem Vorfall konfrontiert. Er räumte die Tat weitestgehend ein. Aus strafrechtlicher Sicht konnten zunächst keine stichhaltigen Hinweise auf das Vorliegen eines sexuellen Motives erlangt werden. Die Ermittlungen wegen Nötigung dauern an.

Das Opfer hatte den Mann im Rahmen einer Vorlage unterschiedlicher Fotos mit ähnlich aussehenden Männern, zu einhundert Prozent als Täter wiedererkannt. Nach einer ersten Befragung konnte der Mann die Dienststelle wieder verlassen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion