12-jähriges Mädchen im Bus sexuell belästigt – Zeuge meldet sich

Gießen: Der Zeuge, der am Dienstagabend mit seinem Verhalten offenbar Schlimmeres verhinderte, hat sich nach einer Pressemeldung am Mittwoch bei der Kriminalpolizei gemeldet.

Ein Unbekannter hatte in einem Linienbus der Linie 5 eine 12-Jährige belästigt. Nachdem sie zugestiegen war, fasste ihr der Mann erst an den Po. Das Mädchen suchte sich einen Sitzplatz, aber der Unhold stellte sich neben ihr in den Gang, wo er unbemerkt seinen Penis entblößte und das Kind damit am Oberschenkel berührte.

Der Zeuge bemerkte den Vorfall und tauschte umgehend mit dem Mädchen den Platz, worauf sich der Täter entfernte und an der nächsten Haltestelle ausstieg.

Der Mann soll eine dunkle Hautfarbe haben und etwa 20 Jahre sein. Er soll dünn sein und schwarze, an den Seiten kurze Haare haben.

Getragen habe er ein graues Shirt mit Aufdruck und eine Jeans.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden: Tel. 0641-7006 2555.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5652 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Ich weiss ja, was gegen solche Übergriffe helfen würde.

    Aber leider darf man im Straflager BRD das weder aussprechen noch tun, was getan werden müsste.

    So geht der Völkermord nach Hooton-Plan weiter und das gedeckt von unseren Politikverbrechern.

Kommentare sind deaktiviert.