Wollte Frau schlagen, nicht mit uns: „Blitzfahndung“ nach Rucksackdieb

Das ging aber schnell, nur gut drei Monate  nach der Tat veröffentlicht die Polizei vorhandenes Bildmaterial – da sage noch mal jemand, die Mühlen der Justiz mahlen langsam …

Duisburg, Oberhausen, Düsseldorf: Die Bundespolizei fahndet nach einem Mann, der am 7. Oktober 2016, um 14.20 Uhr, auf dem Bahnsteig des Duisburger Hauptbahnhofs eine 40-jährige Bochumerin ins Gesicht schlug, weil sie ein Foto von ihm machen wollte, nachdem er versuchte etwas aus ihrem Rucksack zu stehlen.

An dem besagten Nachmittag bemerkte eine Reisende am Duisburger Hauptbahnhof auf dem Bahnsteig 12, dass ein bislang unbekannter Mann sich an ihrem geschulterten Rucksack zu schaffen machte. Die Bochumerin drehte sich um, sprach ihn an stehenzubleiben bis die Polizei eintrifft und drohte dem Mann damit, ein Foto von ihm zu fertigen. Als sie ihr Mobiltelefon aus dem Rucksack holen wollte, schlug er ihr mit der flachen Hand auf die Nase und flüchtete. Die Geschädigte eilte dem Täter hinterher und es gelang ihr trotz seiner Gegenwehr, ein Foto von ihm zu machen. An einer Flucht konnte der Mann nicht gehindert werden.

Der Tatverdächtige ist zwischen 173 und 180 cm groß, im Alter von 20 und 27 Jahren, hat eine schlanke Statur, sein Phänotypus wird als südeuropäisch oder nordafrikanisch beschrieben, er hatte zum Tatzeitpunkt kurzes und dunkles Haar.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen der Körperverletzung und bittet die Bevölkerung um deren Mithilfe. Wer kennt die abgebildete Person auf dem Foto und kann sachdienliche Angaben zu den Personalien und/ oder dem Aufenthaltsort geben?

Hinweise zu der Person nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der kostenfreien Servicenummer 0800/ 6 888 000 entgegen.

Unterstützen Sie uns mit Paypal

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:
für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Redaktion
Über Redaktion 3813 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. WOW! Drei Monate! Für die Behörden ja schon so gut wie mit Lichtgeschwindigkeit!
    Warum hat die Dame dieses Bild nicht schon früher im Internet veröffentlicht?

    Ich hoffe, dass das Bild hilft, diesen MiHiGru zu finden. Aber was dann? Erkennungsdienstliche Behandlung, dann wird er eh` wieder laufen gelassen. Ausländerbonus eben (hatte schlechte Kindheit…)

    • Sie sagen es. Verbrecherbonus vom Deutschen Staat an gleichartige.
      Ja unser aller Staat ist weltweit einmalig.
      Ironie ja Zynismus ist beabsichtigt. Die Polizei ist selbst am schelchten Ruf schuld. Warum wehrt sie sich nciht. Komme mir keiner mit Jobangst.
      Warum gibt es eine Polizeigewerkschaft die allerdings nichts tut ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*