Syrische Flüchtlinge beten an FKK Strand, um ihn von der Unzucht zu reinigen

Religiotie schadet leider nicht immer nur der Gesundheit derer, die von dieser fast unheilbaren Krankheit betroffen sind und sich häufig der Lächerlichkeit preisgeben, sondern kostet nach wie vor weltweit vielen Menschen den Kopf, die sich erfolgreich vor einem Befall geschützt haben.

An einem deutschen Strand mutet es etwas bizarr an, wenn dort frisch eingereiste Flüchtlinge aus Syrien mit Gebeten die Verunreinigung durch die Unzucht der ungläubigen Nacktbadenden beseitigen wollen, im Iran oder in Afghanistan blieb es nach der Machtübernahme durch Islamfanatiker jedoch nicht nur beim Beten.


 

https://video-fra3-1.xx.fbcdn.net/hvideo-xlf1/v/t42.1790-2/12800936_1771345839759914_497995275_n.mp4?efg=eyJ2ZW5jb2RlX3RhZyI6InN2ZV9zZCJ9&oh=135e91857337b4d383392d88e8f5bd0c&oe=56D41D42

 

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4929 Artikel
Frisch aus der Redaktion

7 Kommentare

  1. Auch in christlich gewaschenen Hirnen ist Nacktheit fest mit Sünde verdrahtet. Dabei haben solche Menschen mit ihrem Geschwurbel keinerlei blassen Schimmer von der Freikörperkultur geschweige denn praktische Erfahrung.

    Sie sind gefangen in ihren Ideologien, die Sexualität als Druckmittel nutzt. Die Phantasien der Gläubigen werden angestachelt, so dass sie notgeil sind, ohne zu wissen warum. Sobald sie „sündigen“, schnappt die Falle zu und sie haben ein schlechtes Gewissen, das sie manipulierbar macht.

    Das ist alles nur krank, einfach krank!

    Hier liegt auch die Wurzel für Vergewaltigungen durch Soldaten und durch Zivilisten:
    http://www.dzig.de/Terror-in-Salzburg

  2. Das Entsetzliche an dieser Untat ist,- es ist die Ausgeburt eines kranken Gehirns. Das ein ebenso krankes Regime gebar. Das im Extrem das selbstverständliche sieht. Und nicht bloß sieht, sondern despotisch fordert. Es bricht alle, auch die entferntest humanistischen Gebote. Seine Inhalte sind unmenschlich. Zwischen den westlichen Hochkulturen und dem Islam liegen Abgründe, so tief und weit auseinander wie die Galaxien im Universum. Aber die islamische Barbarei ist trotz des primitiven Inhalts expansiv. Und eine Bedrohung für alle anderen Systeme. Denn sie untergräbt fremde Gesellschaften und überwuchert sie trotz Widerstand. Trotz aller Erkenntnis der Unterworfenen. Es bleibt fraglich, ob gesellschaftlicher und technischer Fortschritt allein die islamische Barbarei aufzuhalten und abzuwenden vermag

  3. @ Hans,
    Was ist das für eine Seite „dzig“ ? Die Zivilgesellschaft sind doch die Gutmenschen. Also Pfaffen, Adel. Bonzen links-rot-grün?
    Ich lese die Seite nicht weil mir zuviel zu kleine und zu blasse Buchstaben da stehen. Ich glaube auch, es bringt keine Erkenntnisse, da zu lesen.
    ich frag dich halt, weil du immer Links bringst, die ich ab und an mal anklicke und dann wieder wegklicke

    • Tom, Zivilgesellschaft ist ein neutraler Begriff.

      Ich schreibe in deutscher Sprache mit den Buchstaben des lateinischen Alphabets.

      Du entscheidest selbst, welche Themen und Sichtweisen Deine Aufmerksamkeit fesseln.

      Viele Menschen wollen mit mir nichts zu tun haben, weil sie mich keinem „Lager“ zuordnen können. Das erscheint ihnen unheimlich. Dabei setze ich nur Mosaiksteine zu einem Gesamtbild zusammen. Jeder Mensch tut das auf seine Weise.

      Hier liefere ich noch einige Anregungen:
      http://www.dzig.de/So-wurde-aus-NationalPartei-eu-das-Projekt-DZiG-de

  4. ja Hans, richtig. Kein Lager erkennbar beim Schreiberling macht die Sache immer verdächtig. dann noch keine Juden- oder Israelkritik aber Muselmanenkritik und NPD totschweigen.. Dann weiss man wo der Wind herkommt.
    Darum ist es besser wenn gleich auf der Titelseite das Partei-Logo steht. Dann weiss man, man ist in guten Händen.

    Mein Mittrinker kommentiert auch immer von einer sogenannten „Zivilgesellschaft die Farbe gegen rechts zeigen müsse“… was immer er da gelesen hat. Es müssen Gutmenschen sein. darum schockte mich halt das „Zivilgesellschaft“

    Und da die Schrift mir zu klein ist und zu blass, hab ich halt keine Lust da zu lesen. Hier auf Opposition24 ist die Schrift gross und schwarz. Da liest man gerne.

    Und nochwas.. was immer du auf deiner Seite schreibst, du darfst nie in Deutschland ein Impressum machen. Die machen dich fertig. Ein YT Film einbinden kann dir das Genick brechen selbst wenn du nur Kaninchenzüchter bist. Du bist Deutscher in Deutschland. Sie machen dich fertig.

    • Zwischenzeitlich habe ich http://opposition24.com/redaktionelle-ausrichtung gelesen. Na also! Wir stehen uns recht nahe!

      Komisch, Gesellschaftskritik veröffentliche ich seit 1998 mit Impressum unter meinem bürgerlichen Namen. Ich mache aber auch kein Hehl daraus, dass meine Existenz mir näher steht, als das Wohl und Wehe anderer. Es gab nie Angebote, V-Mann zu sein, aber es gab auch nie Ermittlungsbeamte, die mit Drohgebärden in Erscheinung traten.

      Mit den Tasten [Strg] und [+] vergrößere ich die Schrift. Jeder Webbrowser und jedes Mobilgerät hat andere Standardeinstellungen. Das drupal theme ist für alle Geräte programmiert worden.

      „… dann noch keine Juden- oder Israelkritik aber Muselmanenkritik und NPD totschweigen.. Dann weiss man wo der Wind herkommt.“ So etwas schreibt nur, wer in seinem eigenen Bild verharrt, statt bei mir zu lesen. Allen von Dir aufgezählten Zielgruppen habe ich mich vielfach gewidmet. Die Suchfunktion offenbart es.

      Gerade habe ich wieder etwas Hochinteressantes entdeckt:
      KenFM-Spotlight: Dr. Daniele Ganser über den richtigen Umgang mit Massenmedien

      Wer als Historiker über das Freilegen der tatsächlichen Vergangenheit einen tatsächlichen Einfluss auf die Zukunft haben möchte, muss in der Gegenwart erreichen, dass die Menschen die sich ständig wiederholende Mechanik der Lügen verstehen, erkennen und sich ihr tatsächlich entgegenstellen. Dies kann gelingen, wenn Menschen lernen, dass die von der Politik „inszenierte“ Gegenwart immer ein Konstrukt ist, dass dazu dient, SIE, die Massen, zu lenken. Ohne Komplizen – embeddete Massenmedien – wäre dieses immer mit tödlichen Folgen behaftete Vorhaben nicht auszuführen.
      Zitatende aus http://www.dzig.de/Geschichte

  5. Ja und wir beten überall dort wo sie Tiere geschächtet haben und Frauen belästigt und ihre Notdurft einfach so verrichtet haben. Aber da werden wir wahrscheinlich nicht mehr fertig mit beten so viele Einzelfälle haben wir schon.

Kommentare sind deaktiviert.