Wahnvorstellungen: SPD will 100 Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts verschleudern

Als hätte ganz Deutschland und nicht nur das linke Altparteienkartell ein Problem mit dem erdachten Phantom einer Bedrohung durch militante Rechtsextremisten in Bataillonsstärke, lässt die Partei der selbsternannten Sozialdemokraten über eines ihrer Presseorgane, dem Donaukurier, folgende Ankündigung verbreiten:

Angesichts von Angriffen auf Flüchtlinge und rassistischer Hetze will die SPD den „Kampf gegen Rechts“ verstärken. Geplant sei unter anderem, die Mittel für das Programm „Demokratie leben“ in diesem Jahr auf 100 Millionen Euro zu verdoppeln. 

Falls es tatsächlich zu einer Radikalisierung größer Teile der Bevölkerung käme, träge doch alleine die Politik der letzten Jahrzehnte, insbesondere die unter dem Merkelregime, die Verantwortung dafür. 

Photo by Metropolico.org
Photo by Metropolico.org

Die Suppe mit der Gefahr von Rechts hat man sich selber eingebrockt, bezahlen aber soll der Steuerzahler die angestrebte Verhinderung seiner drohenden Hinwendung zum Extremismus, damit die gegenwärtige Politik beibehalten werden kann. So war das immer schon in jeder anständigen Diktatur sozialistischer Prägung. 

Gesichert werden mit solchen Raubzügen die Jobs von Stasi IM Viktoria, auch bekannt als Aneta Kahane und all den Schergen, die „Justizminister“ Maas um sich versammelt hat.

Die Lösung wäre denkbar einfach, doch wer in diesen Tagen Vokabeln wie „Volksabstimmungen“ in den Mund nimmt, der gehört schon zur Zielgruppe dieser Maßnahmen gegen Rechts. 

Bei den anstehenden Landtagswahlen in diesem Jahr und bei der Bundestagswahl 2017 werden sich die Genossen dafür ihre Quittung holen, denn die Agitation in bester DDR Manier wird ihre Wirkung nicht verfehlen.

Statt den Bürger vor real existierenden Gefahren zu schützen, wird er nach dem Muster der Rundfunkabgabe (GEZ) für die eigene Gehirnwäsche zur Kasse gebeten.

Die Ereignisse der Silvesternacht und die ständigen weiteren Meldungen über nicht nur sexuelle Gewalt, sondern auch Raub, Diebstahl, Massenschlägereien durch die illegalen Einwanderer, die mittlerweile im Mainstream angekommene Meinung über die verfehlte und grundgesetzwidrige Asylpolitik der Kanzlerin und ihr grundsätzliches demokratiefeindliches Handeln, feige gestützt und nur der eigenen Pfründe wegen, von den Sozialdemokraten, haben diese „Partei“ für alle Zeiten unwählbar gemacht.

Über Zensur, die jetzt auch bei Twitter geübt werden soll, haben sich viele User beschwert. Es gab tatsächlich Manipulationen, wenn man so will, sämtliche Hashtags zu Merkel, wie #abmerkeln, #merkelmussweg und #neuwahlen wurden aus den Twitter Deutschland Trends herausgenommen.

Twitter macht das nicht umsonst, denen kann schließlich egal sein, wie ihr Traffic zustande kommt. Wer Einfluss nehmen will, muss zahlen. Auch Facebook Zensur wird nicht gerade billig sein.

Die Maßnahmen werden jedoch ins Leere greifen und etliche User das Weite suchen –  es sei denn, und das ist nach Logik der selbsternannten Sozialdemokraten durchaus denkbar – es würde eine virtuelle Mauer um die sozialen Netzwerke gebaut, sozusagen ein Twitter- oder Facebookzwang, der alle Bürger dazu verpflichtet, regelmäßig dort seine Meinung kund zu tun, damit sie gleich auf Konformität überprüft werden kann. 

Mit Rechtsstaat und Demokratie hat die Gegenwart in der Berliner Republik immer weniger zu tun – höchste Zeit, nicht nur zum #abmerkeln, sondern für eine Kehrtwende um 180 Grad.

Unterstützen Sie uns mit Paypal

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Neue Artikel per Email erhalten

Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Redaktion
Über Redaktion 2535 Artikel
Frisch aus der Redaktion

11 Kommentare zu Wahnvorstellungen: SPD will 100 Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts verschleudern

  1. ICH SAGE ES SIND GESTEUERTE PROVOKATIONEN VON DEN USRAEL ABHÄNGIGEN EU POLITIKER MAJONETTEN. BEZAHLTE PROVOKATOERE, WIE ALA UKREINE. IN DER EU SIND DIE VON DER POLITIK GESTEUERTEN PROVOKATOERE JETZT BUND. GEMISCHTE KAOTEN INTERNATIONAL mGESTEUERT (ZUM BEISPIEL AUCH ANTIFA RANDALIER UND ZÜNDELTRUPPE 25 EURO STUNDENLOHN). ES IST ABER NICHT LINKS GEGEN RECHTS, SONDERN POLITISCH GEWOLLT OBEN DIE REICHEN GEGEN UNTEN DIE ARMEN NORMALEN BÜRGERN. MAN WILL MIT ANGESTREBTEN FASCHISTISCHEN GESETZEN DIE GANZE EU, DAS VOLK UNTERJOCHEN-TOTALE KONTROLLE. VORHER MUSS MAT MIT REICHLICH GESTEUERTEN BEZAHLTEN PROVOKATOEREN DIE EU BÜRGER IN ANGST UND SCHRECKEN VERSETZEN, WIE IN KÖLN UND ANDEREN EU STAATEN. SEXUELLE UBERGIFFE, SCHLAGERREIEN, DEMOS MIT ANTIFA UND POLIZEI AUFLÖSEN ,FALSCHE INFOS MEDIEN, UND SO WEITER. MAN WILL POLITISCH DEN BURGERKRIEK PROVOZIEREN, ZU KAUFENDE KAOTEN, HABEN WIR JA JETZT GENUG IN DEUTSCHLAND, BUNTE ARMEE.

  2. Ich wüsste nicht was zum Beispiel an Pegida so rechts sein sollte.Das ist eine Bewegung aus der Mitte des Volkes.Genau so wie Marie Le Pen oder FPÖ mit Strache.Teile ihres Programmes sind viel sozialer als jene von Sozialisten, Grüne oder Linke, denn die wollen alle nur von der Mittelschicht an Andere (sogenannte Schwächere) verteilen ja sogar noch über Grenzen hinweg ins Ausland verteilen weil wir angeblich so reich sind. Dann sollen sie es doch von den Reichen holen, dafür sind sie aber zu dumm sie Sozen, weil die Reichen schlauer sind und immer Auswege finden. Le Pen, Strache&CO wollen genau das Gegenteil was wirklich sozial ist. Der der arbeitet soll auch gut leben können und der der nicht arbeiten will braucht auch nichts. Also sind die sogenannten Rechten oder Nazis keine Rechten sondern Mitte Links.

  3. Ha, da werden ja schon 50 Millionen eingesetzt.
    die Mittel für das Programm „Demokratie leben“ in diesem Jahr auf 100 Millionen Euro zu verdoppeln.

    Der Feind deiner Feinde ist dein natürlicher Verbündeter.
    Warum sollen wir uns gegen die Rechten stellen. Die Rechten waren schon immer Patrioten.
    Notwendigkeit der Zeit: Bildung einer Einheitsfront aller patriotischen Kräfte.
    Es geht nicht gegen Rechts oder Links oder der Mitte Es geht um Oben und Unten. Um Liebe zu Deutschland oder dem Hass gegen die deutsche Nation.

  4. @mistkaeferchen,

    Nachtrag v.oben geschriebenen Kommentar: Weil sich..das DEUTSCHE

    VOLK…..eben UNTERJOCHEN laesst !!!!!!!

    WARUM ????…….HAT JEMAND einmal WAS von dem Wort NATIONAL-STOLZ

    gehoert?????????

    Meine Wenigkeit …“JA“ !!!!!!!!!!!!!

  5. Der Artikel beschreibt treffend die aktuelle Situation!
    Folgenden Kommentar habe ich bei METROPOLICO zum Thema: Bundesjustizminister Heiko Maas „Wir werden hart gegen Bürgerwehren vorgehen“. Er viel dort jedoch unter deren Zensur und wurde nicht veröffentlicht.
    Das ist die Rache eines „Mannes“ dem man im Sandkasten die Schippe abgenommen hat. Folge ist die beginnende Störung der frühkindlichen Autonomieentwicklung.
    Es wird der Tag kommen da wird ihn die geballte Härte des Volkes treffen. Wenn 10% (AFD Werte) der Wähler nach Berlin marschieren ob mit oder ohne Gehhilfe und sich Polizei und Militär dem Volk anschließt. Dann holen wir ihn aus seinem Furzsessel und übergeben ihn dem neugewählten Bundesgeneralstaatsanwalt der nicht mehr „Weisungsgebunden“, nur noch dem Grundgesetz verpflichtet ist. Urteil des Bundesverfassungstribunal für Verfassungsbrecher, 5 Jahre Haft in 5 Mann Zelle mit islamistischen Zellengenossen. Danach Sicherheitsverwahrung in Psychiatrie wegen schwerer Persönlichkeitsstörung die sich in starke Identitätsstörungen oder auch selbstschädigenden Handlungen wie das ständiges faseln von „ich brauch eine Sprengstoffweste“, äußert.
    Freunde der Freiheit, es besteht noch Hoffnung, machen wir uns auf den Weg.

  6. Diese Leute sind alle von Wahnvorstellungen gesteuert, die können überhaupt nicht mehr NORMAL denken und handeln. Sie haben jeden Realitätssinn verloren. Ausserdem leiden sie an einem Größenwahn, der jedem normaldenkenden Menschen Angst machen muß .
    Die ganze Berliner Mannschaft, die sich REgierung nennt, die ganze EU Lügenmannschaft, sie alle werden an ihrer Hybris zerbrechen. Hochmut kommt vor dem Fall. Dieser FALL beginnt gerade.
    Sie hielten sich alle für superschlau, die GRÖßTEN. die sich auch nebenbei noch um die ganze Welt sorgen müssen.
    Wir sind reich sagen sie, aber sie wollen noch reicher werden, noch größer, noch mächtiger werden . Dafür holt man die ganzen Verlierer auf dieser Welt zu uns, aus Ländern, die man vorher vernichtet hat.
    Wer die Grenzen seiner Möglichkeiten nicht kennt, wer sich so maßlos überschätzt, muß nicht wundern. wenn er untergeht.
    Lieber Bundestag, eure Tage sind gezählt. Liebe EU, auch deine Tage sind gezählt. Wer so größenwahnsinnig ist, so ein unmögliches Gebilde von einem EU Staat, statt einen Staatenbund schaffen will, der hat es nicht anders verdient.
    Soviele unterschiedliche Staaten, über tausende Jahre gewachsene Kulturen , Menthalitäten und Traditionen, plötzlich zu einen STAAT zuammenpferchen. das ist doch hirnrissig. Die EWG hat gut funktioniert, ein Staatenbund , ein Zusammenschluss souveräner Staaten hätte gereicht , der hätte auch
    funktioniert. So war es ja angblich ursprünglich geplant. Wahrscheinlich haben sie uns damals schon belogen.
    Wenn die Bevölkerung mal begriffen hat, mit wem und was wir es hier zu tun haben. wie wir alle belogn umd betrogen wurden, dann geht nix mehr.
    Der Moloch aus Brüssel und ihre zweifelhaften Gestalten , die die EU nur als Mittel zum Zweck für ganz andere Interessen und Ziele mißbraucht, ist dem Untergang geweiht und das zurecht. Die Flutung EUROPAS mit Flüchtlingen ist ebenso geplant, wie vieles andere. Möge sie daran zugrunde gehen. An dieser Invasion werdet ihr scheitern.

  7. Die Randalierer, Sachzerstörer, Angreifer und jene, die andere verletzen, sind die – oft mit den Steuergeldern unterstützten – Antifa und andere linke Gruppen. Statt dass sich SPD am Kopf fasst und fragt: „Ah Gott, was haben wir für Unheil mit unserer Multikulti angerichtet?“, verhält sie sich wie in der Steinzeit; SPD will Boten schlechter Nachrichten umbringen. Weil Politiker Menschen im Stich lassen und die mit Zwangsgeldern finanzierten Medien uns belügen und manipulieren, suchen Menschen andere Wege, um auf den Missstand aufmerksam zu machen. Warum gab es 1960-2000 im Lande Ruhe und keine No-go-Areas? Weil damals vernünftigere Leute SPD geführt haben. Die heutige SPD würde Brandt, Schmidt, Schröder u.a. als „braunen Pack“ angreifen. Die SPD – und andere Jünger der Political Correctness – sollten das Volk lieber weniger plündern. Wenn sie schon das Geld hinaus schmeißen wollen – anscheinend wissen Bonzen auch nichts, anderes zu tun – dann sollten sie doch darum sorgen, dass die Bande nicht in´s Land kommt, Verbrecher sofort ausgewiesen werden und jene, die hier redlich leben wollen, hiesige Werte akzeptieren und nach ihnen leben; statt sich nach den Werten der Kameltreiber aus dem siebten Jahrhundert zu richten.

  8. Bei 25 Euro pro Stunde und 5 Stunden pro Einsatz stehen dann pro Monat Mittel für 66.666 Linksterroristen bereit.

    Damit kann man schon die eine oder andere Demonstration nieder machen oder den Eindruck vermitteln, die Mehrheit sei bei den Volksverrätern.

    Auch kann man dazu jedem einen Preis für sein Engament gegen Rechts zahlen, der oft genug von Angriffen gegen sich oder sein Projekt durch Rechte ins Mikrofon redet.

    Und natürlich ist das alles die bekannte Strategie der Spannung: Immer zwei extreme Seiten auf einander hetzen, damit die Mitte sich nicht anschließt.

    Gibt verdeckt bestimmt auch viel Geld für die V-Leute in der rechten Szene, die den Protest diskreditieren sollen. Wer also bauen will, der Verfassungsschutz hat das Geld. Musst nur Dein Volk verraten.

    Deutschland hat das Pech, dass es so stark sein könnte, dass es die Vorherrschaft der USA gefährdet. Zumindest im Bündnis mit den Russen. Und damit das in Zukunft niemals mehr passieren kann, muss hier eben ein failed-state installiert werden.

    Versuche hat es in den letzten 70 Jahren fortlaufend gegeben. Aber trotz des Wirtschaftskriegs und der Zwangsimmigration und den mindesten 1,4 Billionen Schutzgeld allein an die USA und 600 Mrd an Israel und mindestens 200 an GB gelang es nicht das Deutsche Volk zu vernichten.

    Und bitte lasst Eure Wut nicht an den Falschen aus: Die Horden aus dem Orient wurden angelockt mit falschen Versprechungen und tun nur das, was sie auch bei sich zu hause tun.

    Das sind nicht die Verantwortlichen. Die Verantwortlichen sind die Stadthalter der USA und Israels sowie der internationalen Aristokratie.

    Es ist aber keinesfalls so, dass diese Leute den Krieg gegen die Welt gewinnen. Wenn es zum Euro/Dollarcrash und zum Zusammenbruch der Sozialsysteme kommt, dann werden die meisten Invassoren schneller das Land verlassen als ihr bis drei zählen könnt.

    Und dann zählt der Zusammenhalt unter Deutschen, um das Land wieder aus dem Dreck zu holen, in den es die Leute gerade treten.

    Vernichten können sie unser Volk nur, wenn das Dollarbetrugssystem überlebt. Und dass sie so panisch die Massen einschleusen und dabei ihre ganze Manipulationsmaschine verschleissen, ist kein Zeichen von Stärke. Das ist pure Verzweiflung.

  9. Vielen Dank für diese schöne Meldung, die ich gleich verlinkt habe:
    http://www.dzig.de/Auch-Antifaschisten-brauchen-Geld

    Gibt es ehrenamtliche Söldner?
    Gibt es ehrenamtliche Soldaten?
    Gibt es ehrenamtliche Demokraten?
    Gibt es ehrenamtliche Parteisoldaten?
    Gibt es ehrenamtliche Parteifunktionäre?
    Gibt es ehrenamtliche Gegendemonstranten?

    Sie sehen: Die Fragen werden immer länger. Mal sehen, wie lange folgende Meldung auf 1984fm.com samt Video vom 17. Januar 2016 um 14:15 Uhr im Netz bleibt: ….

    Aus naheliegenden technischen Gründen rate ich jedem, der diese Meldung kopieren will, von einem Direktlink ab. Man soll keine schlafenden Hunde wecken.

    Die hier kolportierten Vorgehensweisen decken sich mit den Aktivitäten eines Landtages: Wer ist die Antifa wirklich?

Kommentare sind deaktiviert.