Sigmar Gabriel, Erzengel der Versündigung

Nach seiner neuerlichen Verkündigung spricht die SPD Linke nun von Versündigung. Das Wort habe er gebrochen, der Genosse Schwergewicht. Welch ein GeCETA!

In modernen Zeiten erscheinen auch sozialdemokratische Engel leichtgläubigen Frauen nicht mehr im Traume, um ihnen eine Botschaft zu übermitteln, sondern nutzen die digitalen Kommunikationsmedien.

Die Satanischen Wirtschaftsnachrichten berichten anders als die Evangelisten nicht erst hunderte von Jahren später, sondern leaken des Erzengels Botschaft beinahe in Echtzeit:


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

«Ohne Beschlussfassung in der Partei wird es keine Zustimmung geben. Gruß Sigmar.» DWN

Nicht vom Jüngsten Gericht war die Rede, sondern von Schiedsgerichten und Schriftrollen mit den  Siegeln CETA und TTIP, die dem auserwählten Volk im heiligen Europa statt einem Tausenjährigen Reich gleich ewigen Reichtum bescheren sollen.

Nicht alle wollen den Tanz um den Goldenen Gabriel mitmachen, heute nennt man so einen Abfall vom Glauben Sonderparteitag.

Auf einen Königsmord der Genossen am eigenen Vorsitz darf man wohl nicht hoffen. Die Mehrheit der sozialdemokratischen Glaubensbrüder und Schwestern hatte sich schon beim Mitgliederentscheid zur GroKo mit „Kreuzigt ihn!“ – Rufen zurückgehalten.

Rückgrat haben nur noch wenige in der SPD – zu wenige, um Gabriel den längst verdienten Abgang zu verschaffen. Auf Amtshilfe durch die Kanzlerin darf man indes auch nicht hoffen, es wäre vielleicht das letzte Mal, dass sie jemandem ihr vollstes Vertrauen ausspräche.

Der neoliberale Putsch geht weiter, besiegelt mit den beliebten Buchstabenkürzeln CETA, TTIP oder dem längst in Vergessenheit geratenen ESM. Drunter steht wieder einmal erneut SPD.

 


Bildquelle:

sigmar gabriel photo

 

 

 

Photo by blu-news.org

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5278 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Was soll man zu diesem Wortbruch (falschheit) der SPD noch kommentieren ?
    Sie treiben Deutschland auf Geheiß von Außerirdischen in Ruin !
    Noch schneller geht es mit der Mütterrente und der Rente ab 63 der Beitragszahler aus der Rentenkasse abwärts.

Kommentare sind deaktiviert.