Plötzlich Reichsbürger: #GEZ, „CO2-Lüge“ und „Zwangsimpfung“ machen verdächtig

Vergangene Woche informierte der Hamburger Verfassungsschutz über eine Nachhilfeschule mit „Reichsbürger“-Bezügen.

Ein paar Tage später erschien auch ein Artikel über die ominöse Nachhilfeschule im Spiegel.

Die Geschichte des Instituts lässt sich schnell zusammenfassen. Die Betreiberin der Nachhilfeschule ist möglicherweise in finanzielle Schwierigkeiten geraten und in die sogenannte „Reichsbürgerszene“ abgedriftet, offenbar auf der Suche nach Auswegen aus der Misere. Ein früherer Nachhilfelehrer schilderte, zu seiner Zeit hätten „Verschwörungstheorien“ noch keine Rolle gespielt.

Interessanter als der Spiegel-Artikel ist, welche Schlussfolgerungen man beim Verfassungsschutz eventuell zieht und die als heterogen beschriebene „Szene“ am Ende doch in einen Topf geworfen wird. Wenn man nicht aufpasst, schwimmt man schon selbst in der Brühe, ohne es zu wissen.

Der Verfassungsschutz informiert über die „Nachhilfeschule Dyck“, auf deren Homepage es Verbindungen zu Inhalten und Vorstellungen der sogenannten „Reichsbürger“- und „Selbstverwalter“-Szene gibt.

Dem Internetauftritt zufolge werden Nachhilfeangebote in zahlreichen Schulfächern angeboten. Darüber hinaus gebe es Angebote wie „Coaching“, „politische Bildung (Aufklärung)“ sowie die „wahre Geschichte“. „In Planung“ seien Fortbildungen in „Germanischer Mythologie“ sowie „natürlicher Klimawandel“ oder „elektromagnetische Strahlung als Waffe“. Zudem tauchen weitere Begriffe auf, wie sie unter anderem in der „Reichsbürger“-Szene verwendet werden, zum Beispiel „C02-Lüge“, „Chemtrails“ oder „Zwangsimpfung“. Geworben wird auch für die ideologisch dem „Reichsbürger“-Spektrum zuzurechnende Internetseite „staatenlos.info“.

Klimawandel und CO2

Wer also mit der CO2-Lüge seine Skepsis an dem vom Menschen gemachten Klimawandel zum Ausdruck bringt, macht sich eventuell bereits verdächtig. Hier ein paar Zahlen zum Nachdenken:

Unsere Luft besteht aus:

von diesen 0,038% CO2 produziert die Natur selbst 96%.
  • 78% Stickstoff
  • Den Rest (also 4%) der Mensch.
  • 21% Sauerstoff
  • Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
  • 1% Edelgase und
  • Der Anteils Deutschlands beträgt daran 3,1%.
  • 0,038% CO2
  • Somit beeinflusst Deutschland mit nur 0.0004712% vom CO2 in unserer Umwelt.

Vorsicht Chemtrails

Bei den „Chemtrails“ wird es noch heißer und selbst ein ehemaliger CIA-Direktor stünde demnach nämlich bereits unter Reichsbürgerverdacht, ebenso wie das Planungsamt der Bundeswehr. Der CIA-Bösewicht bestätigte die Experimente in der Luft und bei der Bundeswehr werden zumindest nicht die Pläne solcher Vorhaben bestritten. Kann man hier noch mal zusammengefasst nachlesen.

Stimmt das? CIA-Direktor bestätigt Chemtrail Pläne

Achtung Zwangsimpfung

Auch hier ist höchste Vorsicht geboten. Es gibt in Deutschland zwar keine Impfpflicht, aber gewisse Lobbyverbände würden das gerne ändern, auch in der Politik ist man offen dafür. Publizisten, die sich kritisch zum Sinn von Impfen äußern, landen im berüchtigten Internetpranger „Psiram“. Und obwohl es keine direkte Impfpflicht gibt, werden Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, regelmäßig unter Druck gesetzt. Wenn impfgläubige Kinderärzte, Erzieherinnen oder Lehrer das Jugendamt einschalten, wird nicht selten mit dem Entzug des Sorgerechts gedroht, wegen angeblicher Gefährdung des Kindeswohls. Studien über Impfungen werden seit Jahren nicht mehr durchgeführt, wer als anerkannter Impfschaden für sich oder eines seiner Kinder eine Rente bezieht, kann sich auch denken, was wohl die Gründe dafür sind, dass man nicht mehr so genau erforschen will, ob das mit dem Impfen wirklich alles so seine Richtigkeit hat.

Und es geht weiter mit Fakten und Protagonisten, die man als „Klimaleugner“ oder „Impfkritiker“ gar nicht kennen muss. Pech gehabt, wenn man sich bereits durch ein paar kritische Fragen verdächtig gemacht hat.

Dieses Spektrum, welches Bezüge auch zur rechtsextremistischen Szene aufweist, ist seit dem vergangenen Jahr verstärkt auch in Hamburg aktiv und wird seitdem vom Verfassungsschutz beobachtet.

Auf der Webseite der Nachhilfeschule folgen weitere Aufrufe und Links zu verschiedenen Versammlungen (zum Beispiel gegen die USA, für Russland), zum Boykott der Rundfunk-Gebühren und zum „Reichsbürger“ Rüdiger Hoffmann. Zudem wird dort notiert, dass „für dieses Statement zur aktuellen Lage“ die Leiterin der Nachhilfeschule Dyck „verantwortlich“ zeichne und dass auch viele ihrer Lehrkräfte „sich dieser Meinung“ anschlössen. „Selbstverständlich“ könne man auch anderer Meinung sein, denn in ihrer Schule herrschten „Meinungsfreiheit und Demokratie“. Die Leiterin der Nachhilfeschule ist zudem als Domaininhaberin der Webseite eingetragen.

GEZ-Verweigerer können sich also schon mal darauf einstellen, etwas mehr abgeklopft zu werden, wenn sie sich gegen die Zwangsgebühren zur Wehr setzen. Da hätte der Verfassungsschutz aber viel zu tun.

Interessant ist der vom Verfassungsschutz beschriebene Hintergrund zu „Staatenlos.info“ – einige wichtige Fakten, wie Rüdiger Klasens Vorstrafe wurden weggelassen.

Hintergrund zu „staatenlos.de“:

„staatenlos“-Betreiber Rüdiger Hoffmann ist ein ehemaliger NPD-Kader, der die Existenz der Bundesrepublik Deutschland verneint und den Fortbestand des „Dritten Reiches“ behauptet. Die aktuelle gesellschaftliche und politische Realität überzieht Hoffmann mit verschiedenen undifferenzierten und verschwörungstheoretischen Faschismus-Vorwürfen. Auf der „staatenlos“-Seite finden sich unter anderem Sätze wie die folgenden, welche die Heterogenität der verfassungsfeindlichen „Reichsbürger“-Szene belegen: „Der Gipfel der unerträglichen Zustände in Deutschland ist der Rechtsbankrott durch Privatisierung der BRD in Mafia-Strukturen.“ Oder auch: „Die Bedrohungslage für die weltweite Sicherheit gipfelt in der Installation des sog. „islamischen Staates“ (ISIS) durch die Faschisten in Deutschland und Europa.“

Rüdiger Hoffmann, wie er heute heißt, trug nämlich längere Zeit den Nachnamen Klasen. 1995 war er in ein Strafverfahren wegen des versuchten Brandanschlags auf ein Asylbewerber-Heim im Juli 1992 verwickelt. Er wurde  wegen maßgeblicher Planung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt und beschuldigte weitere NPD-Mitglieder, Jugendliche zu dem Überfall auf das Asylheim angestiftet zu haben. Und diese NPD-Mitglieder seien wiederum V-Leute vom Verfassungsschutz gewesen. Auch Klasen/Hofmann wird immer wieder selbst wegen seiner Aktivitäten von Leuten aus der Szene und Gegnern als V-Mann verdächtigt, siehe Video und Kommentare.

 

Und hier noch der Hintergrund zur „Reichsbürger“-Szene, wie der Verfassungsschutz sie sieht:

„Die heterogene „Reichsbürger“- und „Selbstverwalter“-Szene verneint die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und lehnt damit die verfassungsmäßige Ordnung ab. Anhänger dieser Gruppierungen verneinen die Handlungsfähigkeit deutscher Gerichte und Verwaltungen, da es aus ihrer abstrusen Sicht keine gültige Handlungsgrundlage gebe. „Reichsbürger“ treten für die Wiederherstellung des „Deutschen Reiches“ ein und begründen dies häufig mit dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz in seiner Fassung vom 22. Juli 1913 oder mit der Verfassung des „Freistaates Preußen“ vom 30.11.1920. Diese Aktivitäten sind damit als verfassungsfeindliche Bestrebung gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Länder zu werten.
In Hamburg sind diese Personen seit 2016 verstärkt mit regelmäßigen Stammtischen, Internetauftritten sowie in sozialen Netzwerken aktiv. Nach Erkenntnissen des Verfassungsschutzes weisen einzelne Vertreter der „Reichsbürger“-Szene eine ideologische Nähe zum Rechtsextremismus auf. So sind unter anderem fremdenfeindliche und antisemitische Kommentare festzustellen – dies ist mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar und ein weiterer Anlass für die Beobachtung dieses Spektrums.“

 

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4926 Artikel
Frisch aus der Redaktion

7 Kommentare

  1. Was soll ein Reichsbürger eigentlich sein? Es gab hier in diesen Gebieten nur ein einziges Reich – und das war das Deutsche Kaiserreich von 1871 – 1918. Das war das Dach über 26 Bundesstaaten. Es gab NIE ein anderes Reich. Seit 1918 (Weimarer Republik) ist hier alles eine Verwaltung. Das ist bis heute so. Ein Reich gibt es seit 1918 nicht mehr.

    http://www.atx-netzteile.de/zeichen-und-wunder.html

  2. Ich habe eine Satire über einen geleugneten Holocaust in den neunziger Jahren geschrieben. Doch der Oberstaatsanwalt kapierte nichts. Allein das Reizwort genügte und das Einbinden eines Videos sei bereits eine Strafttat. Nachdem ich ihm versicherte, dass der HOLOCAUST stattgefunden hat, war er beruhigt und stellte das Verfahren wieder ein. DAS IST GESINNUNGSJUSTIZ NACH WILLKÜR !!!

    http://www.dzig.de/Das-Reizwort-Holocaust

    Gesinnungsjustiz
    Während Gewaltverbrechen der Polizei und Justiz über den Kopf wachsen, sucht man Erfolgserlebnisse bei den Steuerzahlern, Bankkunden und Wohnungsinhabern, also bei den abhängigen Menschen, die greifbar sind und an ihrer bürgerlichen Existenz hängen.

    Da es mich im August 2016 ebenfalls getroffen hat, beobachte ich bei mir, dass ich nach einigen Monaten Agonie ein anderer Mensch geworden bin. Ich habe Wege gefunden, mich mitzuteilen, ohne erneut den Zorn von Denunzianten zu erregen. Doch ausschließen lässt sich das niemals.

    Die RECHTSUNSICHERHEIT durch Gesinnungsjustiz folgt jeder beliebigen Laune. Die Karriere eines Richters beginnt in der Staatsanwaltschaft. Dienstanfänger fassen ungeprüfte Beschlüsse, die vor Unlogik und Fehlern nur so strotzen – Hauptsache der Einsatzleiter glaubt, es liege Gefahr im Verzuge!

    Dabei sind diese Maßnahmen nur Füllmaterial für die Dienstpläne der Polizisten, die allmählich abgearbeitet werden. Vom 5. Juli bis zum 4. August sind ein paar Tage ins Land gegangen, oder?

      • Sehr gut! Der Spruch passt!

        http://www.dzig.de/Die-zwoelf-Rechtsvermutungen-der-BAR

        Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich Wilhelm I. am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:

        „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, daß die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man die Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

        Diesen Spitzbubenerlass kennen heute leider nur noch die wenigsten Menschen. Leider deshalb, weil die vom Preußenkönig so verachteten Advocati heute noch viel schlimmer ihr Unwesen treiben als zu seiner Zeit. Die Knüppel, die man uns heute weltweit mit über 80 Millionen Gesetzen, Verordnungen, Statuten und Weisungen zwischen die Beine wirft, haben Methode – eine weltweite Methode, die zu durchblicken für den normalen Menschen absolut unmöglich geworden ist. Es ist auch überhaupt nicht wichtig, all diese Methoden der perfiden Unterwerfung zu kennen. Was wir jedoch wissen und kennen sollten, sind die zwölf Schlüsselvermutungen der BAR. Denn damit knechten und unterdrücken sie uns. Wer diese Rechtsvermutungen kennt und diese rechtzeitig aus dem Weg räumt, hat gute Chancen, sich aus den „Mühlen der Justiz“ befreien zu können.

  3. Das einzige Hindernis, das eine Gesellschaft im Weg stehen kann, liegt in der selbstgewählten Ignoranz der Mehrheit, die so weit führen kann, daß tatsächliche Ereignisse ignoriert werden – selbst wenn diese sichtbar oder nachweisbar stattfinden.
    https://buntingen.de/das-problem-der-intellektuellen-idioten/
    So sind aus einem unerfindlichen Grund auch in Buntingen jede Menge Leute übezeugt, die gegenwärtigen Ereignisse würden rein zufällig geschehen, und alle politischen Entscheidungen werden aus der Situation heraus verantwortlich getroffen. Jede Form von Manipulation wird nachdrücklich ausgeschlossen. Man könnte diese Leute als „intellektuelle Idioten“ bezeichnen, weil sie überzeugt sind, dass ihre Sicht des politischen Geschehens logisch und vernünftig ist. Wer anderes behauptet, gilt als „Verschwörer“.

    • Die Umerziehung des deutschen Volkes ist gelungen. Mit den paar Quertreibern werden „die“ schon fertig.

      http://www.dzig.de/Die_Umerziehung_des_deutschen_Volkes_ist_gelungen

      Doch wer schützt unsere jungen Menschen vor der Gleichmacherei der Schulbehörden und Universitäten? Wer hält unsere jungen Leute davon ab, Uniformen anzuziehen, die zum Niederknüppeln von denkenden Bürgern und Kindern unseres Landes mißbraucht werden und zum Töten von Menschen in Afghanistan und anderswo, um Interessen der USA zu vertreten?

      Rolf Osterndorff: „Die Wirtschaft konstruiert die Wahrnehmung unserer Kinder von Kindesbeinen an, vor Ort in Krippen, Tagesstätten, Kindergärten und Grundschulen. Wenn sie da durch sind, dann sind sie willenlose, folgsame, anspruchslose Billiglöhner, die weder an den Staat, noch die Wirtschaft oder die Nichtregierungsorganisationen irgendwelche Forderungen stellen und Rechte einfordern. Die Schulpolitik der Länder und des Bundes sind längst darauf ausgerichtet und den Lehrern werden ‚Fortbildungskurse‘ angeboten, weil sie als Frontkämpfer in erster Linie für die Verblödung unserer Kinder zuständig sind. Was sagen die Lehrer eigentlich dazu und ich frage mich, was die Eltern und die Elternvertreter dazu sagen?“

Kommentare sind deaktiviert.