Montreal: Imam predigt, eines Tages wird in Kanada die Scharia gelten

Nicht nur Europa schafft sich gerade selber ab, auch in Kanada hat die Willkommenskultur unter Premier Trudeau geradezu groteske Züge angenommen.

Auf offener Straße predigt ein Imam in Montreal, dass eines Tages in ganz Kanada die Scharia gelten wird.

Noch ist das Video auf Twitter verfügbar. Natürlich wurde der Hassprediger für seine Drohungen nicht belangt.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5258 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. >>Auf offener Straße predigt ein Imam in Montreal, dass eines Tages in ganz Kanada die Scharia gelten wird.<<

    Na und, das ist doch nichts Neues!

    Wer sich mit der islamsichen Geschichte betrachtet, stellt fest, dass die MuselMANISCHEN diesen Plan seit knapp 1400 Jahren haben.

    Wenn sie in ein Land der Ungläubigen einwandern, wie es die Türken in Deutschland Anfang der 60er Jahre getan haben, sind sie zuerst tolerant, predigen "Kein Zwang im Glauben" 2.256 usw.
    Jetzt, nachdem die 2/3/4 Generation der Türken am "Start" ist und sich die Zahl der Moslems drastisch erhöht hat, kommen längst andere Töne zum Vorschein – die der Eroberung bzw. Vernichtung. Geschichtsfälschungen sind längst an der Tagesordnung (Türken haben Deutschland nach dem Krieg aufgebaut u.m.) und Forderungen stellen ebenso.
    Die ersten Wehen (Anschläge, Totschlagen und -treten von Deutschen) hat Deutschland längst erfahren. In 5 Jahren sind Sprengstoffanschläge und massive Gewalt an Deutsche an der Tagesordnung…..und diese satanische Islam-Scheixxe findet Europaweit statt.

    Die Kanadier sollten lieber einen Blick nach Europa werfen, damit sie lernen, dass Islam der Tod von jeglicher "moderner" Zivilisation bedeutet. Wo Islam herrscht, ist Wüste, Stillstand……….ein Blick in die islamische Welt sollte genügen.

Kommentare sind deaktiviert.