Bundespräsident Steinmeier ist in die Kritik geraten, weil den iranischen Mullahs zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution gratulierte. Nun meldet sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ungewöhnlich scharfen Worten zur Debatte. Es müsse endlich Schluss sein mit der Hetze, der Islam gehöre untrennbar zu Deutschland, so Merkel.

„Damit das auch wirklich jeder versteht von Chemnitz bis nach Dresden, von der Etsch bis an den Belt und ganz besonders in Budapest, wird das Kanzleramt um eine Kuppel mit Halbmond und zwei Minaretten erweitert“, sagte Merkel am Abend vor versammelter Presse.

Der Bau soll noch vor Vollendung des Flughafen BER abgeschlossen sein. Experten erwarten den ersten Angela-u-akbar Ruf von Regierungssprecher Seibert für den Sommer 2019.

Loading...

7 KOMMENTARE

  1. Wenn die das tatsächlich so gesagt haben sollte, dann ist das eine Anmaßung Viktor Orban gegenüber, das dieser Hochverräterin und diensthabenden Bundesschnepfe nicht im geringsten zusteht!!!

  2. Tja dann werden die Menschen auch so geschlossen hinter ihr stehen, wie beim BER, denn der steht geschlossen hinter ihr.

  3. Diese äusserst Dumme Frau fängt an Ihr Leben weg zuwerfen,niemals wird dort sowas gebaut weil dann kommt es zum offenen Bürgerkrieg!

Comments are closed.