Le Pens schwache Gegner: Blasse Sozialisten und der korrupte Fillon

Frankreichs Sozialisten haben ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen gekürt – den eitlen Salonbolschewisten Benoît Hamon.

Benoît Hamon photo
Photo by Ulysse Bellier

Er gehört zum ultralinken Flügel der Sozialisten und plädiert für maximale Regulierung der Wirtschaft. Den EU-Kurs unter Hollande hat er stets als zu liberal kritisiert. Hamon gilt als Gegner von Schäubles Sparpolitik gegen Griechenland. Mit seinen linkspopulistischen Sprüchen gegen Merkel konnte er nicht punkten, da es in Frankreich zum guten Ton gehört, die Vorreiterrolle von Deutschland in der EU zu kritisieren. Die Mainstreampresse räumt denn auch Hamon keine besonders guten Chancen ein und schürt die Angst vor Marine Le Pen.

Nachdem der konservative Kandidat Fillon in zahlreichen Medienveröffentlichungen der Korruption beschuldigt wird, kann Le Pen davon nur profitieren. Fillon soll den französischen Staat um 500.000 Euro geprellt haben, in dem er ein Beschäftigungsverhältnis seiner Frau vortäuschte, das jedoch nie bestand. Bei einer schon länger zurückliegenden Korruptionsaffäre um schwarze Kassen soll er zudem 25.000 Euro in die eigene Tasche gesteckt haben. Bei einem Wahlkampfauftritt in Paris ließ sich der Saubermann mit seiner Frau von Anhängern feiern. Ob solche PR-Coups auch in anderen Wahlbezirken gelingen ist mehr als fraglich. Paris ist wie Berlin für Deutschland eine Hochburg des Establishments, auf dem Land überwiegen in vielen Bezirken die Anhänger des Front National.

Marine Le Pen hat 2017 vielleicht größere Chancen die EU zu verschrotten, als zuvor gedacht.

Photo by M.POLNA
Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4929 Artikel
Frisch aus der Redaktion

8 Kommentare

  1. Zu diesem Ergebnis kam auch Felix Zulauf im BRT 2017.
    Seine Begründung ist, daß Fillon eine halbe Million Staatsabgestellte entlassen und die Arbeitszeiten verlängern wollte – sowas wollen die Franzosen nicht.
    Le Pen will, so gewählt, eine Abstimmung halten über EU und Euro. Danach würde sie die institutionelle Architektur der EU abreißen und Chaos würde einziehen.

    Meine Gedanken dazu: Die Zeichen der Zeit werden besonders von Deutschen Parteien nicht erkannt. Merkel will EU mit Gewalt, die SPD-Glatze genauso – dem Leser ist hoffentlich klar, was das bedeuten könnte. Während andere Länder aus der Schuldenfalle austreten, eine eigene Währung einrichten und sofort abwerten werden, wird das letzte EU Land mit all den wertlosen Schuldversprechen der anderen Deutschland sein. Das heißt die Zeit zum Handeln für die Deutschen läuft womöglich jetzt ab.

  2. Frankreich ist zu beneiden. Seine Bürger müssen sich nicht wie wir Deutschen unter einer, dazu noch selbst auferlegten Bürde von Schuld gegen wer weiß wen beugen. Und sich immer wieder erneut minderwertig und hassenswert fühlen. Es ist ein Morast von Unsachlicheiten und Haß, den man noch j jetzt, siebzig Jahre nach Hitler über uns ausgießt. Und viele, leider allzu viele u serer Landsleute sind kritisch und selbstbewußt genug, diesembösenspiel ein Ende zu bereiten. Es verwundert also nicht, daß Demokraten wke Hocke übel beschimpft und verfolgt werden. Leider ist die Führung der AFD vir unseren Feinden eingeknickt und hat sich selber und seine Wähler verunsichert. Zu hoffen ist. Daß die P

    • Sie müssen diese Schuld-Indoktrination nicht mitmachen – jeder einzelne zusammengezählt, machen schlussendlich ein Volk aus – wenn nun die Deutschen sich weiters wegen einer fraglichen Vergangenheit bis in aller Ewigkeit schuldig fühlen wollen, dann sind die Deutschen selber schuld – man muss sein eigener Richter werden, nicht die anderen zum Richter machen, denn auch wenn man GOTT selber ist, der Mensch geworden ist, wird man von den anderen gekreuzigt werden !!è

  3. Sorry, falsch getippt Also weiter im Text:Daß der Parteienklüngel wesentlich an Stimmen verliert. Und wir Oppositionellen über diese veränderte Situation hinweg -hoffentlich genügend – politisches Gewicht gewinnen. Für die Demokratie unseres Landes ist das nämlich unverzichtbar.

  4. Die Franzosen haben eben cojones. Die Deutschen ein großes Maul.
    Das ist der Unterschied.
    Marine le Pen wird auch nur mit Wasser kochen und die viel zu starken Gewerkschaften nicht oder nur sehr schwierig in den Griff bekommen. Entweder sie schafft das oder aber Frankreich wird Griechenland II.
    Man lebt dort schon viel zu lange von der Substanz und die linken Regierungen haben so viel Privatengagement zerstört, dass es ein reiner Umverteilungsprozess werden wird, der EURO-Zone heißt.
    Aber so lange man uns noch in die Tsche greifen kann, geht das noch gut.
    Wir helfen Frankreich je schon mit Militär aus weil sie ihre eigenen ex-Kolonien nicht mehr im Griff haben.

  5. habe gerade auf Youtube mir einen Film angesehen mehr als intressant und dieser zeigt die wahren geführten der angloamerikanischen Zionisten als Patriot finde ich diese Hinterhältigkeit als das Letzte . Rechtspopulisten bekennen sich zur israelitischen Besatzungsmacht noch Fragen !!!!!!!!!!!!!!!!

  6. Die meisten deutschen Politiker leben im Wolkenkuckucksland. Sie haben die Flüchtlingskrise, den Brexit und Trump nicht kommen sehen und werden Le Pen auch nicht kommen sehen weil sie die Realität unterdrücken und lieber ihr politisch korrektes wohlgeordnetes ignorantes Weltbild verfolgen. Danach reiben sie sich verwundert die Augen und fragen sich wie das geschehen konnte.

Kommentare sind deaktiviert.