Haft wegen gez? Nicht mit uns! 4 mutige Frauen verteidigen ihre Grundrechte

Vier Frauen verteidigen ihre Grundrechte.
Sieglinde Baumert wurde im Februar 2016 wegen Nichtzahlung des Rundfunkbeitrags und im Rahmen der Vollstreckungsmaßnahmen nach einem Vollstreckungsersuchen des MDR bzw. des Beitragsservice aufgrund der Nichtabgabe der Vermögensauskunft inhaftiert.
Sieglinde Baumert war 61 Tage in der Justizanstalt Chemnitz inhaftiert, bis die Zeitung „Welt am Sonntag“ einen Artikel über sie pubblizierte. Am Tag darauf wurde Frau Baumert freigelassen.

Der MDR gab an, von nichts gewusst zu haben. Sieglinde Baumert ist Rundfunknichtnutzerin, lebt somit fernseh- und radiofrei.

Kathrin Weihrauch ist ebenfalls Rundfunknichtnutzerin und möchte ihre Tochter fernseh- und radiofrei erziehen. Im August 2016 wurde auch gegen sie ein Haftbefehl wegen Nichtzahlung des Rundfunkbeitrags ausgestellt.
Nach der Veröffentlichung verschiedener Medienberichte wurde auch dieser Haftbefehl wieder zurückgezogen.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Tetyana Rusina und Mandy Bock erging es ähnlich.

Zahlreiche Gutachten und juristische Abhandlungen legen eine Verfassungswidrigkeit des Rundfunkbeitrags dar.

Im Februar 2017 trafen sich die vier „Grundrechtsverteidigerinnen“, erzählten ihre Geschichte und verfassten einen offenen Brief an die ARD-Vorsitzende Karola Wille.

——-
Ankündigung:
Aktionstag und Demo gegen den Rundfunkbeitrag, 29. April 2017 in Berlin
Nähere Informationen hierzu: http://berlin2017.gez-boykott.de

GEZ-Boykott Forum: http://gez-boykott.de/Forum/index.php
Online-Boykott Portal: http://online-boykott.de

Facebook: https://www.facebook.com/GEZ.Boykott
Twitter: https://www.twitter.com/gez_boykott
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCzS121v0e-Fl66gbgCAaBfA
——-
Musikschnipsel Intro: http://www.bensound.com/

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5258 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Wir Verweigerer ( ja auch ich ) hätten es in den Händen mit einem einzigen Federstrich dieses rechtsmisbräuchliche Kartenhaus zum Einsturz zu bringen:
    Sofortiger Widerruf der BEZ -Einwilligung und Rückbuchung aller noch möglichen Lastschriften.
    Der ganze Apparat wäre schlagartig gelähmt und tot.
    Aber es ist wie in Deutschland schon immer: man bekommt keine 3 Deutschen Michel unter einen Hut.
    Aber rummotzen. Das können alle.

Kommentare sind deaktiviert.