Der reichste Imam der Welt

Man kennt ihn eher aus den Klatschblättern der Boulevardpresse

Die Rede ist vom Aga Khan. Sein Vermögen wird auf über 10 Milliarden Dollar geschätzt. Karim al-Husseini ist der religiöse Führer von weltweit über 20 Millionen Nizaris, die zur Glaubensgemeinschaft der Ismaeliten gehören, auch Siebener Schiiten genannt. Die meisten  davon leben in Indien.

Auch die sagenumwobenen Assassinen gehörten zur ismaelitischen Glaubensgemeinschaft. Gefürchtet waren ihre Selbstmordattentäter. Der Legende nach wurden junge Männer mit Drogen betäubt und verbrachten dann eine Nacht mit mehreren Frauen in den Gemächern des ersten Anführers Hassan Sabach. Somit hatten sie einen Vorgeschmack auf die 72 Jungfrauen, die sie im Paradies erwarteten, wenn sie ihre Giftmord- und Dolchattentate ausführten, bei denen sie sich in der Regel opferten. 

Der heutige Führer dieser muslimischen Glaubensgemeinschaft führt eher ein Jet Set Leben. Schlagzeilen machte schon sein Vater Aly Khan regelmäßig, der in den Fünfziger Jahren mit der Hollywood Diva Rita Hayworth verheiratet war. 

1964 startete der heutige Aga Khan als Skirennläufer für den Iran bei den olympischen Winterspielen in Innsbruck. Man stelle sich dies beim Papst oder den heutigen Ayatollahs im Iran vor. 


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Dabei gilt der Aga Khan als direkter Nachfahre des Propheten Mohammed. 

aga khan photo
Photo by 4nitsirk

Er besitzt zahlreiche Paläste, hat jedoch seinen Hauptsitz in Frankreich.

2011 wurde seine Ehe mit der deutschen Prinzessin Gabriele zu Leiningen geschieden, nach jahrelangen Gerichtsprozessen.

Die zahlreichen Affären kosteten den Aga Khan satte 60 Millionen Euro Abfindung an die Gattin, die dafür ihren Titel „Begum Aga Khan“ abgeben musste.
Frankreichs Präsident Sarkozy hat ihm vielleicht auch deshalb die Steuern in Frankreich erlassen, wie einige Zeitungen damals berichteten.

Unter einem religiösen, muslimischen Führer, einem Imam und Nachfahren des Propheten Mohammed stellt man sich heute eher einen langbärtigen Zauselgreis in weissen Gewändern vor und keinen  Playboy mit eigenen Privatjets und zahlreichen Firmenbeteiligungen.

Das Aga Khan Netzwerk unterhält zahlreiche Universitäten, Stiftungen, Schulen und Museen weltweit und setzt sich für eine Annäherung islamischer und westlicher Kulturen ein. 


Bildquelle:

aga khan photo
Photo by Alberta Innovation and Advanced Education
für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5265 Artikel
Frisch aus der Redaktion