Bürgerkrieg in Deutschland oder Krieg gegen die Bürger?

Lesen auf eigene Gefahr

Munitionskiste Pegida Fraankfurt

In der letzten Zeit häufen sich die Suchanfragen auf unserem Server mit den Begriffen „Deutschland“ und „Bürgerkrieg.“ Wer wundert sich darüber, wenn man die letzten Wochen Revue passieren lässt?


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Um mit dem zweiten Teil der Überschrift anzufangen – ist der Krieg gegen die Bürger in unserem Land nicht längst im Gang?

bürgerkrieg

Schauen wir nur ein paar Jahre zurück, als die SPD noch eine „Volkspartei“ war und die AGENDA 2010:

Stufe 1 – Hartz 4 

Die Arbeitsmarkt und Rentenreformen trafen die Bürger ganz unten in der Geldempfängerkette in Form von verdeckter Enteignung. Plötzlich wurden die Spielregeln für die Sozialversicherungen geändert – federführend dabei der später verurteilte Kriminelle Peter Hartz.

Die Reformen führten zu absurden Phänomenen, die auch der idiotische Mindestlohn nicht beseitigen kann und auch gar nicht soll.

Diese Schwächung der Arbeitsmoral und Bildung einer Armee von desillusionierten Langzeitarbeitslosen löste Ängste bei den noch sich in Lohn und Brot befindenden Bürgern aus, dass sie bereit waren, immer mehr Einschränkungen und Belastungen in Kauf zu nehmen – Hauptsache nicht abrutschen.

Stufe 2 – Finanzkrise I

Die EU und Euroland gerieten durch die Lehmann Pleite ins Wanken, so die Legende zum Ausbruch der „Finanzkrise.“

Griechenland musste zum ersten Mal gerettet werden, und damit so etwas nie wieder vorkommt, hat man den sogenannten ESM erfunden und damit die Haushaltshoheit der Parlamente ausgehebelt. Unser oberster „unabhängiger“ Verfassungshüter, Herr Voßkuhle, sah nur einige wenige verfassungsrechtliche Bedenken und schmetterte die Klage von Gauweiler und Co. ab.

Was ein paar Jahre zuvor mit der Agenda 2010 unter „Kanzler“ Schröder ganz unten begonnen wurde, setzte sich nun fort und zielte besonders gegen den Mittelstand. Dazu noch die Regulierungswut aus Brüssel und immer neuere Hemmnisse waren mit ein Grund, dass die Firmenpleiten im Mittelstand Rekordniveau erreichten.

Diese Angriffe auf den Unternehmergeist zerstören langfristig das Rückgrat jeder nationalen Wirtschaft zugunsten der internationalen Konzerne.

Stufe 3 – Freihandelsterror und Privatisierungswahn

Bald wird TTIP eingetütet, ein neuerlicher Vorstoß zur Privatisierung von Wasser wurde gerade eben noch verhindert, bleibt aber weiter ganz oben auf der Liste der Begehrlichkeiten. Egal welche Zugeständnisse von Seiten der Konzerne gemacht werden, sie geben keine Ruhe, bis sie ihr Ziel erreichen.

Hier fließt nicht nur weiteres Vermögen ab, sondern wie schon zuvor werden nationale Errungenschaften und Besonderheiten über den Haufen geworfen – das Reinheitsgebot für deutsches Bier ist nur noch ein Gütesiegel und pure Nostalgie.

In dieser Drei Stufen Einteilung wird nur der Angriff auf die Besitzverhältnisse beschrieben – zum Krieg gegen die Bürger gehört selbstverständlich noch viel mehr, zum Beispiel der Ausbau der Überwachung, der Propagandafeldzug der Medien, der Meinungs- und Tugendterror, der Genderwahn und die staatlich verordnete Pauschaltoleranz.

Und nun zum ersten Teil der Frage – wir sind wieder einen Schritt näher gerückt – wie lange geht das noch gut?

Einige Gäste in unserem Land haben schon mal angefangen – in Hannover stachen türkische Nazis einen Kurden ab, bei den Nachbarn in der Schweiz fuhren diese Terroristen mit einem Auto in eine Gruppe von Kurden. In vielen Städten gab es Aufmärsche von PKK Anhängern und türkischen Nationalisten. Jeder Bürgerkrieg fängt mal klein an.

Während der Tag der Patrioten in Hamburg gerichtlich untersagt wurde, können türkische Mitbürger ungehindert ihre extremistische Gesinnung zur Schau stellen und brutal Jagd auf politische Gegner machen. Welch ein Widerspruch, als überzeugter Nationalist im Ausland zu leben, welchen Grund kann das haben, wo doch diese Kameraden in der Heimat ihrer stolzen Nation nichts zu befürchten haben?

Die Gewalt linksextremistischer Gruppen nimmt immer bedenklichere Ausmaße an, die Politik sieht jedoch keinen Handlungsbedarf – im Gegenteil, es wird sich schamlos dieser Schergen bedient, wenn es den Interessen zuträglich ist.

Die Völkerwanderung der illegalen Migranten stürzt Deutschland und letzten Endes ganz Europa in den Abgrund – eine Krise ist das schon lange nicht mehr.

Die Polizei ist nicht nur in Berlin völlig überfordert, überall wo der Ansturm die Kräfte bindet, entstehen weitere rechtsfreie Räume, als gäbe es nicht schon genug davon. Während eines Großeinsatzes bei Demonstrationen oder wegen „erhöhtem Flüchtlingsaufkommen“ bieten sich Gelegenheiten für Kriminelle, ihren Aktivitäten ohne Angst vor Strafverfolgung nachzugehen.

Den Menschenmassen kann man nicht mehr Herr werden, wie viele es sind, wo sie wirklich alle herkommen – weiß keiner so genau – und es werden noch mehr. Dennoch schämt sich der österreichische Kanzler nicht, die Politik von Ungarns Regierungschef Orban mit dem Holocaust zu vergleichen. Auch solche Äußerungen ließen sich als Volksverhetzung auslegen, denn er relativiert den Holocaust und verhöhnt die Opfer von Auschwitz.

Im Gegensatz zu den Horden junger Männer, die die Grenzen überrennen, sich um einen Platz in den überfüllten Zügen rangeln, wurden die Juden mit Gewalt und nicht aus freiem Willen in Viehwaggons in die Todeslager transportiert. Diese infame Hetze zeigt, wie ernst die Lage sein muss und wie realitätsfern die Politiker der Zielländer sind.

Orban übernimmt Verantwortung, er macht sich die Hände schmutzig, denn Politik ist ein schmutziges Geschäft, der Alpenkanzler wirft diesen Schmutz auf andere und ist froh um jeden Zug voll Illegaler, den er nach Deutschland durchwinken kann.

Es ist immer noch ein Krieg der politisch Verantwortlichen gegen die Bürger – denn sie lassen sich leichter in Schach halten als die Armee der Migranten, gerade weil sie unbewaffnet ist. Doch es ist eine Armee, die Deutschland erobern will und nachhaltig verändern wird.

Die Medien lügen von hochqualifizierten Fachkräften, preisen die neuen Zuwanderer als Chance an, dabei haben die Erfahrungen der letzten Jahrzehnte gezeigt, dass Integration in unsere Gesellschaft selbst über mehrere Generationen nicht so einfach funktioniert. Und selbst wenn ein großer Teil tatsächlich so gut gebildet wäre, die Sprachbarriere und kulturelle Schranken sind nicht so leicht zu überwinden.

Darum kann als letzte Konsequenz in diesem Dschungelcamp Deutschland nur die Regeländerung anstehen: Arabisch und Türkisch werden zweite und dritte Amtssprache und die Kultur der Einwanderer muss ohne Wenn und Aber akzeptiert werden. Anpassen muss sich die hiesige Bevölkerung.

Es ist kein Spiel mit dem Feuer, dieses Asyldesaster, sondern ein mutwilliges Zerstören der abendländischen Kultur, um deren zerstörerische Seite es nicht schade ist, ohne Zweifel hat sie viel Leid über andere Völker gebracht.

Was aber ist mit der anderen Seite? Ist alles Deutsche wirklich nur dunkel, wie es der senile Bundespräsident angewidert formuliert hat? Hat er nicht selbst eine dunkle Vergangenheit?

Wer wirklich davon träumt, dass sich all diese Menschen in Windeseile integrieren können, wenn man sie nur laut genug Willkommen heißt, ist ein Fall für die Therapie.

Es werden weitere Gruppen, die sich aus ethnischen und religiösen Gründen nicht ausstehen können, hier ihre Konflikte austragen, wenn jemand ihren Gott lästert oder ihre Heimat beleidigt, die sie verlassen haben – sie werden mit der Freizügigkeit in dieser Gesellschaft nicht zurechtkommen, sich abgrenzen wollen und Rücksichtnahme auf ihre Sitten und Gebräuche fordern.

Und die Politik wird weiter fordern, dass diese Forderungen erfüllt werden müssen – koste es, was es wolle. All das muss nicht nur einfach hingenommen, sondern auch finanziert werden.

Seit Jahrzehnten tobt dieser Krieg gegen die Bürger, Seite an Seite mit den Profiteuren dieses Feldzugs.

Und nun kommen neue frische Arbeitssklaven ins Land. Wer schießt schon auf eine unbewaffnete Armee, um sie ab zu wehren?

Die Engländer taten es bei Gandhi und mussten sich am Ende geschlagen geben – aber der Vergleich hinkt insofern, als dass sie die Eindringlinge waren und ihre Spuren in Indien hinterlassen haben, die bis heute sichtbar sind. Hat diese kulturelle Zwangsbereicherung nur Schaden angerichtet?

Fakt ist, die Inder hatten die Briten irgendwann satt und waren bereit dafür einen hohen Preis zu zahlen. Das Land wurde geteilt – heute stehen sich die Atommächte Indien und Pakistan immer noch feindlich gegenüber.

Was passiert in Deutschland, wenn die Bürger die kulturelle Bereicherung satt sind? Wird dieser Kampf mit Waffen ausgetragen? Kommt es wieder zur Teilung und was steht in den Nachbarländern bevor?

Die wachsende Zustimmung für LePen in Frankreich, die Wahlsiege der Rechten in Dänemark, Schweden, das Erstarken der Lega Nord in Italien sind Anzeichen dafür, dass in ganz Europa immer mehr Bürger nicht nur der EU den Rücken gekehrt haben, sondern auch die Masseneinwanderung ablehnen. Nahezu alle diese Parteien haben dazu eindeutige Wahlprogramme formuliert.

Je länger diese Entwicklung ignoriert wird, desto wahrscheinlicher wird ein Bürgerkrieg nicht nur in Deutschland, sondern europaweit. Nicht nur wütende Bürger könnten einen Umsturz durch Massendemonstrationen anstreben wollen, sondern auch Eliten aus Staatsapparat oder Militär einen Putschversuch unternehmen und eine Übergangsregierung installieren, um die innere Sicherheit wiederherzustellen, bevor der Staat vollends zusammenbricht. Die Chancen steigen täglich…



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5390 Artikel
Frisch aus der Redaktion

18 Kommentare

  1. Ein wahrkich guter Artikel, der in die abgestumpften Diskussionen einen ganz neuen Aspekt einbringt! Man kann nur hoffen, dass die Militärs sich ihrer wahren Aufgabe widmen, also nicht gegen das eigene Volk vorgehen, sondern den Feind von Außen bekämpfen. Ja, und „unser“ Feind kommt ja erkennbar von außen – die Regierung als ehemaliger Erz – und kommunistischer Klassenfeind und die sog. Migranten. Beides würde bereits jetzt ein Eingreifen militärischer Kräfte zur Sicherung des Landes Deutschland mehr als rechtfertigen.

  2. Der Krieg gegen den Bürger wird seit über hundert Jahren geführt!
    Erst heiß mit vielen Millionen Toten und dann über Jahrzehnte mit Verblödung!
    Nun soll wohl der Bürgerkrieg kommen. Die, die vielen Asylanten in’s Land drücken, hetzen auf der anderen Seite gegen Moslems. Irgendwann knallt es dann notwendigerweise.

    • jetzt werden junge „söldner“ installiert, die danach bewaffnet werden und nur auf ein zeichen warten, dann wirds sehr grausam werden in „D“ Großstädten. warum kommen nordafrikaner nach D, kann ich nicht nachvollziehen. die werden auf den gefängnissen entlassen und warten nur darauf hier alles in schutt und asche zu legen, bewaffnet euch, solange es noch geht

  3. Da fordere ich alle auf den 17. Juni 1953 mehrere Wochen zu feiern.Legt Vorräte mit Lebensmittel an und Bier und Wein und lasst uns gemeinsam feiern.

    Holt euch 12V Kühlboxen,falls sie den Strom abstellen.Wenn möglich auch Solarzellen oder kleine Windräder oder in Kombi für die kühlbox oder auch ein Wasserrad.

    Wacht auf und feiert !

    Eine Feier haben wir uns alle verdient.Natürlich sollte dann keiner Arbeiten gehen.

  4. Kompliment – ymmd – Das Wort zum Sonntag hat einen neuen Namen – Wolfgang du übertriffst Dich selbst, ich verbeuge mich vor Dir – ich überlaß DIR das Schreiben – go a head – it’s time to change – take it or leave it // Germans – you are crazy – the German illness is #welcomerefugees it’s not a revalation it’s a mistake // Germans are on the wrong track – #Holzweg

  5. wollen wir uns noch länger von der Bananenrepublik der BRID erpressen, belügen, verdummen und uns ausnehmen lassen wie die Weihnachtsgänse. Ich sage als Patriot es ist mehr als genug was wir uns gefallen lassen. Reden und schreiben und schimpfen bringen uns nicht mehr weiter wir müssen alle zusammen diese sozialistische , kommunistische Diktatur der Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik ein sofortiges Ende bereiten Volksaufstand !!!!!!!!!

    • endlich jemand, der es sagt, kompliment, zeit ist es schon lange. dieses pack davon jagen und „auf….“. im mittelalter wäre so was schon längst passiert.

  6. „in Hannover stachen türkische Nazis einen Kurden ab“

    Nazis hier, Nazis da. Lächerlich bis idiotisch. Türkische „Graue Wölfe“ sind keine Anhänger eines Nationalen Sozialismus, also keine „Nazis“. Selbst Faschisten (nach Definition vom Duce) wäre ganz falsch. Es sind schlicht Nationalisten der härtesten Sorte. Aber unter „Nazi“ geht in diesem irren Pseudostaaten wohl nichts mehr. So wie der Presseclub heute mit seiner gefälschten Umfrage zu den „Flüchtlingen“, bei der 38% gegen die Invasion sein sollen. 38% der BRD’ler = Nazis, mehr als 1933 Hitler wählten (und selbst die waren fast nie Nazis).

    Aber ja, überall Nazis, von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis den Belt, überall Nazis.

  7. Meiner Meinung sind es Zionisten oder Nazi´s (Nationalzionisten), die alles sehr vorausschauend planen, z.B. das wieder radikale Parteien an die Macht kommen (LINKE, die kommunistische SED-Nachfolgepartei in Thüringen). Durch die politische Unzufriedenheit werden die Wähler (Wahlen sind seit 1956 rechtswidrig lt. BVerfG) dorthin gedrängt.

    Nicht EU-Länder (Schweiz, Norwegen, Island, Liechtenstein) werden gewzungen Migranten aufzunehmen. Warum? Ganz einfach, man kennt die Radikalität von manchen Muslimen (übrigens, die meisten Menschen wollen in Frieden leben, außer die radikalisierten Moslem. Die wollen den Koran auch im Ausland umsetzen). Das spielt den Leute der neuen Weltordnung in die Karten, denn lt. Rockefeller und auch Schäuble wird ein großes Ereignis benötigt, um die neue „Ordnung“ umzusetzen. Anschließend werden die Radikalen, die das Chaos angerichtet haben mit Waffengewalt niedergeschlagen bzw. liquidiert.

    Komisch ist auch, welche „Führer“ wir in der BRD hatten/haben:
    1.) Helmut Schmidt – Vater war Jude
    2.) Helmut Kohl – muss ebenfalls ein Jude sein, da er den B + B-Orden bekam, den nur Juden bekommen
    3.) Angela Merkel – Mutter ist polnische Jüdin

    In sehr vielen Behörden, Gerichten, Polizei, Bundeswehr sind Personen mit jüdischem Hintergrund in den Führungspositionen. Verständlich, denn vor dem II. WK wurden sie aus den Positionen geworfen und anschließend wieder eingesetzt (Besatzungszeit).

    Was ist sonst noch bedenklich in der BRD:
    1.) Gerichte sind keine Staatsgerichte mehr (seit 1950 ist § 15 GVG aufgehoben)

    2.) Richter sind keine gesetzlichen Richter, da die BRD kein Staat ist (siehe Art. 133 Grundgesetz), obwohl wir gem. Art. 101 GG Anspruch darauf haben – Vorsicht Handelsrecht gilt und mit dem Platznehmen im Gerichtssaal erkennen Sie die AGB´s des Richters an.

    3.) Staatsangehörigkeit – Hat niemand, der einen Personalausweis besitzt, denn „DEUTSCH“ ist keine Staatsangehörigkeit einer BRD (BRD ist nicht Deutschland – siehe SHAEF-Gesetz der Alliierten). Mit der Änderung des RuStAG in StAG (Staatsangehörigkeitsgesetz) am 08.12.2010 sind wir von der Nazi-Staatsangehörigkeit „DEUTSCH“ (basiert auf § 1 RuStAG von 1934 der Hitlerregierung) sind wir mit dem StAG der BRD (die kein Staat ist) in die Staatenlosigkeit geraten. Dazu kommt noch, dass der Textinhalt von § 1 StAG aus § 1 RuStAG von 1934 genommen wurde (nur Reichsangehörigkeit wurde gestrichen) und das Datum des Gesetzes auf 1913 gefälscht. Danke Bundesregierung, dass ihr aus Angst vor den Zionisten, das Volk betrogen habt.

    Das klingt für viele nicht Nachvollziehbar, aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    • Wie sind Sie denn drauf? Überall Juden, hier, dort, über und unter ihnen. Sind Sie sich sicher, ganz sicher, absolut sicher, dass Sie nicht auch dazu gehören, Lassen Sie sich testen, jede Universitätskliniek nimmt ihnen gerne Blut ab und screent ihr Genom, das lässt sich bis nach Afrika zurück verfolgen, wo her Sie kommen, wessen Genom sie in die Welt hinaus tragen. Machen Sie sich auf, vergeuden Sie keine Zeit. Klären Sie, machen Sie sich glaubhaft, bis ins letzte Glied. Ihr Vorteil – die Selbstauskunft verleiht Ihnen Autorität.

      Autorität die dieses Land so dringend braucht, um gerettet zu werden. Sie brauchen die unbedingte Gewissheit, woher Sie stammen und das Sie nicht doch auch ein Jüdlein sind. Wie Ihr Nachbar über, unter, neben Ihnen – Sie glauben gar nicht, wer alles in diesem Land und auch hier Jude ist – es wimmelt nur von Juden und Sie haben nur einen Gedanken, wie Sie sich die Welt untertan machen – steht ja schon in der Bibel und die ist ja bekanntlich auch … – ach, ich muss Ihren regen Geist nicht langweilen und strapazieren. Das haben Sie doch nicht verdient – Sie nicht!

      Denken Sie gut nach, was Ihr nächster Schritt ist, bevor Sie Antworten – wirklich nachdenken, sie wissen, wer ihr Vater ist und wer dessen Vater ist und dessen Vater und dessen Vater und dessen Vater – oder sind sie gar ohne VATER gezeugt – gibt es! Der ganze Mythos Abendland baut auf dieser Geschichte auf, wichtig ist ja, dass man auf der richtigen Seite steht – blöd nur ist, dass man auf beiden Uferseiten der Welt gleichzeitig sein kann, bin ich hier, bin ich gleichzeitig auch dort – glauben Sie nicht, lesen sie nach – wer lesen kann ist …, Lesen Sie Heisenberg und seine Unschärferelation.. Denken Sie mal unscharf. Sie sind nicht hier, Sie sind nicht dort – wo sind Sie – da hilft auch keine Staatsangehörigkeit – ist ja doch nur eine Konstruktion, was ausgedachtes – so, dass kennen Sie ja, Ausdenken ist auch Ihre Stärke.

      Zusammenhänge herstellen kann jeder, dass ist keine Kunst. Wirklich brillant sind Sie erst dann, wenn Sie ohne Kausalketten auskommen. Sie haben sich das schön ausgedacht. Ausdenken können Sie. Das ist die Crux mit dem Beobachten, was mache ich bloß mit all meinen Eidrücken, die ich sammele? Ich muss sie ordnen, einordnen – etikettieren, mit einer Nummer versehen, einem Strichcode – ich muss den Code lesen – ich muss.

      Wie hat sich das angefühlt, als sie diesen Kommentar mit senden abgeschickt haben – waren sie gespannt, ob das veröffentlich wird – war das so ihr kleiner Test – mal sehe, ob die mich auch blocken – sollte man, wollen Sie das?- Dann sagen Sie es doch! Aber der Herr des Hauses zieht den Stecker, wann er will und er fragt auch niemanden um Permission! Der ist ganz radikal, tief verwurzelt in seinem Freiheitsdrank und seiner Überzeugung. Also, wie hat es angefühlt? Sie haben was gefühlt.

      Übrigens, wegen der Abstammung Kohls, hab ich nachgefragt, die sind rein katholisch, sie müssen sich da im Namen geirrt haben und miteinander verbunden haben, was nicht zusammen passt.

      Und gut, dass Sie wissen, wo die Paragraphen-Taste zu finden ist – drei Tasten weiter nach links und Sie sind gerettet, einfach Mal ausprobieren – ist auch eine gute Erfahrung – eine Beobachtung wert.. Haben Sie schon Mal gesehen, dass die Tastenkombination JU und DE neben einander liegen, damit man nicht so lange suchen muss, um JUDE zu schreiben – versuchen Sie Mal Christ zu schreiben, unmöglich, da muss man hin und her springen, wenn man sich da mal nicht vertippt! Da brauchen Sie schon einen Katechismus, um nicht auf der Tastatur auszurutschen. Und noch verdächtiger ist ja, dass WER & WERT die einzigen dt. Worte sind, die auf anhieb in richtiger Reihenfolge gesetzt sind.

      Ordnung ist alles und sie lieben die Ordnung – machen Sie weiter – ordnen Sie Ihre Gedanken – ein Tipp – Wer die § kennt, kennt die ganze Welt und was sie zusammen hält – oder? Machen Sie sich groß und lesen Sie, lesen hilft – man kann nicht zu wenig lesen – Sie auf jeden Fall nicht.

      Gehören Sie auch zu den Zeitgenossen, die noch denken, die Sonne ginge auf – versuchen Sie es mal so zu beschreiben, wie es wirklich ist, aus der Sicht der Sonne. Verdammt noch einmal, die geht nicht auf und unter! Wer steckt hinter dieser Lüge – Wer wohl? Sicher wissen Sie es – Sie wissen es! Wer – schauen Sie auf Ihre Tastatur, da steht’s.

      • Ich hab mir einige Rechtschreibfehler erlaubt – Sie müssen sie mir nicht verzeihen. Gehören einfach dazu, sind mein Makel. Ich hab so meine Schwachen – bin halt kein Christ.

        Und es muss natürlich heißen – Eindrücken – da fehlte das N.
        Und es muss natürlich heißen – Also, wie hat es sich angefühlt – da fehlte das Sich.

  8. Griechische Küstenwache beschlagnahmt Container mit „Hilfsgütern“ aus Saudi-Arabien für Flüchtlinge: Sie waren voller Waffen und auf dem Weg über Griechenland nach Deutschland.

    Warum kommt das nicht mal in den Medien?

  9. Wer soll die Asylanten bezahlen, wer hat so viel Geld? Wer hat so viel Euro Scheine, Merkel hat die Asylisten bestellt!! NATÜRLICH DER STEUERZAHLER!!

  10. @junge
    Nein es sind keine Nationalisten,sie wollen das Osmanische Reich wieder und alle Türkvölker vereinen.Das geht weit über ihre Nation heraus…

    Und die Kommunisten hatten damals recht mit Hitler-er hat die Südtiroler verraten.War also kein Nationalist.

Kommentare sind deaktiviert.