Theresa May – public domain

Das Unterhaus stimmte mit 149 Stimmen Überzahl (242 : 391) gegen den von Theresa May angestrebten Brexit-Deal mit der EU. Damit dürfte Mays politische Karriere vor dem Aus stehen. Von Neuwahlen bis hin zu einem zweiten Referendum zum Brexit ist alles möglich.

Täglich fantasieren die EU-Medien von schlimmen Gefahren, die vom Brexit ausgehen würden. Die Umwelt würde leiden und der Nordirland-Konflikt könnte wieder aufflammen. All das ist Unsinn, doch die Propaganda hat ein Ziel. Der Brexit soll verhindert werden oder zum Desaster für die Briten werden, damit Nachahmern ein für alle mal klar ist, was Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht trennen.

Pardon, es sollte heißen, was die selbsternannten Euro-Führer diktiert haben, darf keinesfalls von den Bürgern rückgängig gemacht werden.

Loading...

1 KOMMENTAR

  1. Ein No-deal-Brexit ist klar die beste Option für die Briten. Die EU-Bonzen werden das mit allen Mitteln zu verhindern suchen.

Comments are closed.