Bochum: Messermänner überfallen Pfarrbüro

Bochum: Gestern wurde ein Pfarrbüro in Wanne-Eickel von zwei Männern überfallen, berichtet die Polizei:

Die noch nicht ermittelten Kriminellen – augenscheinlich südländischer Abstammung – betraten gegen 18 Uhr das Pfarrbüro an der Unser-Fritz-Straße.

Sie bedrohten zwei weibliche Angestellte (72, 48) mit einem Messer, forderten die Herausgabe von Bargeld und entnahmen dies aus der Gemeindekasse. Aber nicht nur das: auch die Geldbörse einer Mitarbeiterin wurde „geleert“. Die Räuber ergriffen die Flucht, als sie noch einen Anwesenden in einem Nebenraum bemerkten.

Wer kann weitere Hinweise geben?

In diesem Fall ermittelt das Bochumer Kriminalkommissariat 13 und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.

Anzeige

Das war´s: Der Euro-Tod zerstört Ihr Vermögen!

Der Untergang des Euros, ist nicht mehr aufzuhalten! Alles, was Sie noch tun können ist Ihre eigenen Schäfchen ins Trockene zu bringen! Um genau zu sein, müssen Sie das jetzt tun. Denn der Euro-Tod 2017 bedroht jetzt Ihr GESAMTES VERMÖGEN! Lesen Sie jetzt im kostenlosen Report alles über den Euro-Tod 2017. Nur so können Sie Ihr Geld vor dem Untergang retten! Klicken Sie jetzt HIER und lesen Sie die schockierende Wahrheit!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4921 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.