USA: Die Jagdsaison auf Weisse ist eröffnet

Neue Hassbotschaften und Mordaufrufe der BlackLivesMatter Bewegung

Ungewöhnlich schnell hat Youtube ein neues Video der BlackLivesMatter Bewegung gelöscht.

Darin wurde nochmals zum Mord an Weissen aufgerufen und der Tod des vor wenigen Tagen ermordeten Deputys Daron Goforth bejubelt.

Die Drohung richtete sich an alle Weissen, man werde sie sich einem nach dem anderen schnappen und hinrichten.

Dasselbe gelte auch für alle Cops.

„Die Jagdsaison ist eröffnet!“

Louis Farrakhan photo
Photo by Lion Multimedia Production U.S.A.

Nicht wenige vermuten auch die „Nation of Islam“ und ihren Anführer Louis Farrakhan als Drahtzieher hinter den Aktivitäten. Farrakhan ist für seine Hasspredigten bekannt.

Er spricht sich seit langem für Rassentrennung aus und glaubt nicht an ein friedliches Zusammenleben von Schwarz und Weiß.

Er strebt eine Vereinigung der schwarzen, farbigen (brown) und roten Bewegungen an und plant einen Marsch  Justice or Else auf Washington.

 

Die Indianer sollten ihre Millionen „Acres of Land“ wieder zurück fordern und sich deshalb anschließen.

Alle haben in seinen Augen einen gemeinsamen Feind: Die Polizei und die Weißen.

Nach der Ideologie der Nation of Islam sind die weißen Menschen Geschöpfe des Satans.

Dazu bräuchte es 10.000 Männer, die bereit seien zu sterben.

In den USA ist es etwas leichter, auch größere Gruppen zu bewaffnen und damit in den bewaffneten Kampf zu ziehen.

Halbautomatische Feuerwaffen, aber auch schweres Gerät in den Händen geübter Kämpfer können eine Menge Unheil anrichten, aber um gegen eine Übermacht der Armee und Polizeieinheiten dauerhaft bestehen zu können, sind mehr Qualitäten als reine Guerilla Taktiken gefragt.

Im letzten Amtsjahr von Präsident Obama würde eine solche geeinte Black Brown Red Lives Matter Armee vielleicht darauf setzen, dass ein farbiger Präsident mehr Skrupel hat, die Truppen gegen die Minderheiten einzusetzen.

Vielen ist das Szenario eines Bürgerkriegs gegen die Weißen vielleicht zu absurd, als dass man ernsthaft diese Gefahr in Erwägung ziehen würde.

Aber der arabische Frühling hat ähnlich begonnen. Auf solche Taktiken versteht sich das Netzwerk von Großinvestor Soros bestens, das ebenfalls gute Verbindungen zu BlackLivesMatter unterhält.

Hier sagt der Führer ebenso klar und deutlich im Fernsehen, was er vorhat und man wundert sich, warum er noch nicht im Gefängnis gelandet ist.

Vielleicht sollte man ihn ernster nehmen!

Update: Die Radiosendung ist wieder aufgetaucht:

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4916 Artikel
Frisch aus der Redaktion