Albanische Asylbewerber nach Einbruchsserie verhaftet

22 Albaner überprüft

In Lingen wurden am Mittwoch von 60 Polizeibeamten zwei Wohnungen in der Friedrich-Ebert-Straße und in der Delpstraße nach Diebesgut durchsucht.

In den beiden Wohnungen wurden 22 albanische Asylbewerber angetroffen, die zur Identitätsfeststellung zur Polizeidienststelle in Lingen gebracht wurden.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Seit Mai halten sich die Asylbewerber  in den beiden Wohnungen in Lingen auf.

Gegen drei der Männer im Alter von 21, 23 und 38 Jahren liegt der dringende Verdacht vor, für eine Vielzahl von Einbrüchen in Wohnhäusern verantwortlich zu sein.

Einer der drei Tatverdächtigen hat einen Teil der Einbrüche zugegeben.

Insgesamt registrierte die Polizei seit Mitte Mai 2015 im Lingener Stadtgebiet und den angrenzenden Gemeinden über 40 Einbrüche in Wohnhäuser, bei denen Bargeld, Schmuck, Handys, Schuhe, Laptops und andere Wertgegenstände gestohlen wurden.

Bei den Ermittlungen stieß die Polizei dann auf die Gruppe der Asylbewerber.

Die drei Tatverdächtigen wurden dem Haftrichter vorgeführt, der gegen sie Untersuchungshaft anordnete.

Ob von den anderen Albanern im Alter zwischen 19 und 38 Jahren, die nach den Identitätsfeststellungen entlassen wurden, noch Personen an Einbrüchen beteiligt waren, müssen weitere Ermittlungen und Untersuchungen von Spuren ergeben.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Osnabrück und der Polizei in Lingen dauern an.


PP- Blaulicht

 



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5390 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Kommt alle rein in dieses herrliche Land – es ist genügend zum Umverteilen da.
    Wenn du einen „Fremden“ siehst – umarme ihn und sage ihm, ich bin froh das du da bist. Unser Präsidenten Clown Gauck…das ist der von der verlogenen Gauckbehörde ein geistlicher (ev) Tiefflieger…

Kommentare sind deaktiviert.